Samsung präsentiert den Exynos 7 Octa SoC

Erstes Modell wird in Form des Exynos 7420 im Galaxy S6 zum Einsatz kommen

Geschrieben von Niklas Ludwig am 18.02.2015.

samsung-logo-neu

Samsung präsentiert seinen neuen hauseigenen Prozessor für Mobilgeräte, den Exynos 7 Octa. Der SoC wird im 14-nm-Verfahren gefertigt und soll in Form des Exynos 7420 im Samsung Galaxy S6 erstmals zum Einsatz kommen.

Der Exynos 7420 besitzt insgesamt acht Rechenkerne, von denen vier ein ARM Cortex A57 sind und die anderen vier der etwas langsamere ARM Cortex A53. Als GPU kommt die Mali-T760 zum Einsatz, wodurch auch 3D-Anwendungen entsprechend schnell beschleunigt werden sollen. Im Vergleich zu Samsungs aktuellen SoCs im 20-nm-Verfahren sollen die neuen Exynos 7 Octa SoCs 20 Prozent mehr Leistung bieten, während die Leistungsaufnahme bis zu 35 Prozent geringer ausfallen soll.

Samsung Exynos 7 OctaMit dieser Ankündigung steht offiziell fest, dass das Samsung Galaxy S6, wie im Vorfeld vermutet wurde, keinen Snapdragon 810 erhalten wird. Dieser wird noch im 20-nm-Verfahren gefertigt, weshalb es sicherlich interessant sein wird, welcher Prozessor letztendlich schneller ist und längere Laufzeiten ermöglicht.



Quelle : Samsung

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten