Telekom Kunden telefonieren ab sofort per Voice over LTE

Glasklare und natürliche Sprachqualität durch HD Voice

Geschrieben von Niklas Ludwig am 13.01.2016.

Telekom Logo

Kunden der Telekom können ihre Telefongespräche ab sofort über das LTE-Netz führen. Dank HD Voice soll die Sprachqualität beim Telefonieren glasklar und sehr natürlich ausfallen.

Bisher nutzte die Telekom das LTE-Netz ausschließlich für die schnelle Datenübertragung. Fortan können Kunden, die einen Laufzeitvertrag und ein Voice over LTE-fähiges (VoLTE) Smartphone haben, das LTE-Netz zur Telefonie nutzen. Davon profitiere insbesondere die Sprachqualität, die dank HD Voice glasklar und natürlich klingen soll. Ein weiterer Vorteil sei der entfallende Wechsel zwischen dem schnellen LTE-Netz in das 3G- oder 2G-Netz. Dadurch soll die Geschwindigkeit von Datentransfers beim Telefonieren nicht mehr beeinträchtigt werden.

Zudem soll der Akku geschont werden, da ein Netzwechsel stets mit einem erhöhten Energieverbrauch einhergeht. VoLTE funktioniert nicht nur innerhalb des LTE-Netzes, sondern auch zwischen VoLTE- und IP-Festnetz-Anschlüssen der Telekom. Folgende Smartphones unterstützen derzeit VoLTE:

Samsung:

Microsoft:

Sony:

  • Xperia Z3
  • Xperia Z3 Compact
  • Xperia Z5
  • Xperia Z5 Compact
  • Xperia Z5 Premium

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten