Huawei Mate 9 (Pro): Curved-Bildschirm & vierfach optischer Zoom

Neues Smartphone könnte preislich mit dem iPhone 7 konkurrieren

Geschrieben von Niklas Ludwig am 24.10.2016.

Huawei Logo

Venturebeat hat neue Informationen zum Huawei Mate 9 veröffentlicht, das sowohl in einer normalen als auch einer Pro-Variante erscheinen soll. Huaweis neustes Flaggschiff wird voraussichtlich eine Dual-Kamera mit vierfach optischem Zoom von Leica besitzen und einen Bildschirm mit gewölbten Seiten bieten.

Vom Huawei Mate 9 wird es allem Anschein nach zwei Varianten geben, die sich in einigen Punkten leicht voneinander unterscheiden werden. Gemeinsam haben beide einen 5,9 Zoll großen Bildschirm mit gewölbten Seiten, ähnlich dem Samsung Galaxy S7 edge. Während jedoch das Mate 9 „lediglich“ in Full HD auflösen wird, soll das Mate 9 Pro mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflösen. Somit würde sich die Pro-Variante deutlich besser für Googles Daydream VR-Erfahrung nutzen lassen, weshalb die Rede davon ist, dass nur das Huawei Mate 9 Pro diese Funktion unterstützen wird.

Schneller Prozessor aus eigener Fertigung

Beide Modelle sollen mit dem brandneuen HiSilicon Kirin 960 SoC ausgestattet sein. Apps lagern die Mates im vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher aus. Je nach gewählter Konfiguration stehen dem Anwender bis zu 256 GB Speicherplatz zur Verfügung.

huawei-mate-9-proDas Huawei Mate 9 soll einen Curved-Bildschirm und eine Dual-Kamera von Leica besitzen. (Bildquelle: Venturebeat)

Laut Venturebeat wird das Huawei Mate 9 über dieselbe Dual-Kamera verfügen wie das Huawei P9. Allerdings soll sie überarbeitet worden sein und unter anderem ein vierfach optisches Zoom bieten.

Preislich auf Apple-Niveau

All diese Funktionen haben allerdings ihren Preis: Für das Huawei Mate 9 Pro mit 256 GB sollen satte 1.300 Euro verlangt werden. Mit der offiziellen Vorstellung wird am 3. November in München gerechnet.

 


Quellen :

VentureBeat
Evan Blass Twitter

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten