LeEco Le Pro 3 kostet 299 US-Dollar zum US-Marktstart

Schnelle Hardware zum kleinen Preis

Geschrieben von Niklas Ludwig am 20.10.2016.

LeEco Logo

Zum Marktstart in den USA kostet das LeEco Le Pro 3 Smartphone aktuell nur 299 US-Dollar. Für diesen Preis erhalten die Kunden ein 5,5-Zoll-Smartphone, das mit dem Snapdragon 821 ausgestattet ist und sich von den restlichen technischen Daten her nicht vor der Konkurrenz zu verstecken brauch.

LeEco ist ein chinesischer Hersteller, der sich bisher noch nicht auf den europäischen Markt vorgewagt hat und derzeit den Markstart seiner Geräte in den USA feiert. Zum Markstart in den USA gibt es das Flaggschiff LeEco Le Pro 3 zu einem günstigen Preis von 299 US-Dollar zu kaufen.

Schnelle Hardware zum kleinen Preis

LeEco hat zu diesem Preis ein sehr interessantes Paket geschnürt: der Bildschirm des LeEco Le Pro 3 misst 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Genügend Leistungsreserven werden durch den Snapdragon 821 Prozessor sichergestellt, dem vier Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für Fotos steht eine 16-Megapixel-Kamera zur Verfügung, die Videos in 4K-Auflösung aufnehmen kann. Selfies können über die frontseitige Acht-Megapixel-Kamera geschossen werden.

leeco-le-pro-3Das LeEco Le Pro 3 ist in den USA aktuell für gerade einmal 299 US-Dollar erhältlich.

Die Fotos und Videos können auf dem 64 GB großen internen Speicher abgespeichert werden. Hinsichtlich der Konnektivität ist das LeEco Le Pro 3 ebenfalls gut aufgestellt und bietet WLAN ac, Bluetooth 4.2 und einen USB Typ C-Anschluss. Über diesen kann der 4.070-mAh-Akku aufgeladen werden, der für ein schnelles Aufladen Quick Charge 3.0 unterstützt.

Europäischer Markstart unbekannt

Ob, und wann das LeEco Le Pro 3 auf den europäischen Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Ebenfalls ist es fraglich, ob es zu dem gleichen Schnäppchenpreis angeboten wird, sollte es seinen Weg zu uns finden. Wir hoffen, dass der Hersteller diesen Schritt bald wagen wird, da uns bereits das LeEco Le Max 2 in unserem Testbericht zu überzeugen wusste.



Quelle : SmartDroid

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten