MSI stellt 14 Gaming-Notebooks mit Pascal-Grafikkarte vor

Topmodell mit GTX 1080 im SLI-Verbund

Geschrieben von Niklas Ludwig am 18.08.2016.

msi-logo-neu

Nachdem Nvidia die mobilen Ableger der Pascal-Grafikkarten angekündigt hat folgen jetzt die Ankündigungen der Notebook-Hersteller, die ihre Notebooks mit den neuen Grafikchips ausrüsten. MSI präsentiert gleich 14 Notebooks mit den neuen Pascal-Grafikkarten, darunter auch Modelle mit zwei GeForce GTX 1080 im SLI-Verbund.

Insgesamt 14 MSI Notebooks erhalten ein Upgrade auf die neue Grafik-Generation aus dem Hause Nvidia. Die Modelle GT83VR und GT73VR der Titan-Serie setzen auf die Cooler Boost Titan-Kühllösung, um die neuen Grafikchips zuverlässig kühlen zu können. Bei der Kühllösung gibt es getrennte Kühleinheiten für Prozessor und Grafikeinheit. Eine laut MSI aufwendige Heatpipe-Technik und besonders große Luftauslässe auf der Rückseite sollen die Wärme wirksam und leise nach außen führen.

GT83VR Titan SLIDas MSI GT83VR Titan SLI ist mit gleich zwei GTX 1080 Grafikkarten ausgestattet.

Das Topmodell, das GT83VR Titan SLI, kann dadurch sogar zwei GeForce GTX 1080 Grafikkarten handhaben. Eine schnelle Grafikkarte benötigt auch einen schnellen Prozessor, weshalb das Notebook mit dem Intel Core i7-6820HK ausgestattet ist. Bei den lediglich 20 beziehungsweise 10 mm hohen GS72VR und GS63VR Notebooks kommt der Cooler Boost Trinity-Kühler zum Einsatz, der auf drei Whirlwind-Lüfter und fünf Heatpipes setzt. Durch dieses Konzept kann MSI die Leistung der GeForce GTX 1060 mit flachen und portablen Gehäusen vereinen.

MSI GS63VRIm schlanken und portablen GS63VR arbeitet eine GTX 1060.

Neu sind auch 120-Hertz-Bildschirme bei ausgewählten Modellen der GT73VR-, GS73VR- und GE72VR-Reihe. Vor allem schnelle Shooter sollen von der hohen Bildwiederholfrequenz profitieren. Nahezu alle Modelle sind darüber hinaus mit einer Tastatur von SteelSeries ausgestattet. Ausgenommen ist das GT83VR, da dieses mit einer mechanischen Gaming-Tastatur ausgestattet ist.

Erste Modelle der MSI Gaming-Notebooks mit Nvidia Pascal-Grafikeinheit sind bereits im Handel verfügbar. Je nach Modell kosten die neuen Notebooks 1.649 bis 5.499 Euro.

Das komplette Line-up besteht aus folgenden Modellen:

  • GT83VR 6RF Titan SLI (18,4“) mit 2x GeForce GTX 1080 im SLI-Verbund
  • GT83VR 6RE Titan SLI (18,4“) mit 2x GeForce GTX 1070 im SLI-Verbund
  • GT73VR 6RE Titan SLI (17,3“) mit 2x GeForce GTX 1070 im SLI-Verbund
  • GT73VR 6RF Titan Pro (17,3“) mit GeForce GTX 1080
  • GT73VR 6RE Titan (17,3“) mit GeForce GTX 1070
  • GT72VR 6RE Dominator Pro (17,3“) mit GeForce GTX 1070
  • GT72VR 6RD Dominator (17,3“) mit GeForce GTX 1060
  • GT62VR 6RE Dominator Pro (15,6“) mit GeForce GTX 1070
  • GT62VR 6RD Dominator (15,6“) mit GeForce GTX 1060
  • GS73VR 6RF Stealth Pro (17,3“) mit GeForce GTX 1060
  • GS63VR 6RF Stealth Pro (15,6“) mit GeForce GTX 1060
  • GS43VR 6RF Phantom Pro (14,0“) mit GeForce GTX 1060
  • GE72VR 6RF Apache Pro (17,3“) mit GeForce GTX 1060
  • GE62VR 6RF Apache Pro (15,6“) mit GeForce GTX 1060

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten