Non-Modulare Version des be quiet! Pure Power 9 vorgestellt

Mehr Leistungsstufen & geringerer Preis

Geschrieben von Niklas Ludwig am 15.06.2016.

Be Quiet! Logo

be quiet! erweitert seine Pure Power 9-Netzteile um Modelle ohne Kabelmanagement. Die neuen Netzteile mit fixen Kabeln gibt es in Leistungsstufen von 300 bis 700 Watt. Zu den Verbesserungen gegenüber der Vorgängergeneration zählen laut Hersteller eine höhere Effizienz sowie eine bessere Spannungsstabilität.

In den neuen Pure Power 9-Netzteilen kommt in Modellen ab 400 Watt die sogenannte Active Clamp + SR-Topologie zum Einsatz, die eine höhere Effizienz und bessere Leistungsstabilität gewährleisten soll. be quiet! verspricht einen Wirkungsgrad von bis zu 91 Prozent, weshalb sich das Netzteil mit dem 80Plus Silber-Zertifikat schmücken darf. Die Modelle mit weniger als 400 Watt Leistung weisen einen geringeren Wirkungsgrad auf und erhalten das 80Plus Bronze-Zertifikat.

be quiet Pure Power 9 ohne Kabelmanagement - KabelDie neu vorgestellen Modelle kommen ohne Kabelmanagement und stattdessen mit fixen Kabeln daher.

Durch den Einsatz zwei unabhängiger 12-Volt-Schienen will der Hersteller zudem die Signalstabilität gegenüber dem Vorgänger verbessert haben. Des Weiteren sollen weitere Bauteile einer Optimierung unterzogen worden sein, um Störgeräusche im Netzteil zu unterbinden. Der 120-mm-Lüfter basiert auf dem Modell des Pure Power L8, soll aber reduzierte Motor- und Lagerräusche aufweisen. Zusammen mit den luftstromoptimierten Rotorblättern und einem zusätzlichen Temperatursensor zur Steuerung verspricht der Hersteller eine leisere Kühlung des Pure Power 9 als es noch beim Vorgänger der Fall war.

be quiet Pure Power 9 ohne Kabelmanagement - LüfterDer Lüfter wurde überarbeitet, um einen noch leiseren Betrieb zu gewährleisten.

Im Gegensatz zu den bereits vorgestellten Pure Power 9-Modellen mit Kabelmanagement (zum Testbericht der 600-Watt-Version), besitzen die nun vorgestellten Netzteile lediglich fixe Kabel, die komplett schwarz gehalten sind. Während die Modelle mit 700 und 600 Watt über vier PCIe-6+2-Pin-Anschlüsse verfügen, werden die Modelle mit 500 und 400 Watt mit jeweils zwei entsprechenden Kabel ausgestattet. Die Versionen mit 350 und 300 Watt besitzen jeweils einen 6+2-Pin-Anschluss. Das be quiet! Pure Power 9 kostet in der 300-Watt-Variante 49 Euro und geht hoch bis 99 Euro (700 Watt). Somit ist das Topmodell mit 700 Watt rund zehn Euro günstiger als sein Pendant mit Kabelmanagement.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten