Razer stellt sein Kabel-Headset ManO’War 7.1 auf der IFA vor

Der kabelgebundene Nachfolger des MANO’WAR

Geschrieben von Marina Ebert am 02.09.2016.

razer-logo-neu

Razer hat auf der IFA in Berlin sein neues Gaming-Headset, das ManO’War 7.1, offiziell vorgestellt. Das digital-analoge Headset kommt diesmal wieder mit Kabel daher und begleitet euch beim Gaming am Rechner, Laptop oder der Konsole.

Das kabellose ManO’War Headset bekommt nun einen kabelgebundenen Bruder, das Razer ManO’War 7.1. Beim neuen Modell setzt der Hersteller vor allem auf Konnektivität und macht das Headset mit Mac, Windows-PC, der Xbox One und der Playstation 4 kompatibel. Dafür sorgen zwei Anschlüsse, nämlich ein klassischer 3,5-Millimeter-Audio-Klinkeneingang und ein USB-digital-zu-analog (DAC)-Wandler.

Razer ManO'War (Bild: Razer)

Wie der Name schon anteasert sollen die verbauten 50-Millimeter-Treiber einen 7.1 Surround-Sound bieten. Ein einziehbares MEMS Boom Mikrofon soll eine gute Stimmaufnahme garantieren. Außerdem soll es durch die passive Soundisolationstechnik und den Inline-Lautstärkeregler einen noch besseren Klang auf die Ohren geben. Vorbestellen könnt ihr das Razer ManO’War 7.1 Headset jetzt schon, allerdings müsst ihr euch mit der Lieferung bis Oktober gedulden. Preislich liegt es übrigens bei rund 135 Euro.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2015 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten