Samsung startet Massenproduktion von 10-nm-SoC

Effizienter & schneller dank 10-nm-FinFET-Verfahren

Geschrieben von Niklas Ludwig am 17.10.2016.

samsung-logo-neu16

Samsung gibt bekannt, mit der Massenproduktion von SoCs im 10-Nanometer-Verfahren begonnen zu haben. Durch die kleinere Strukturbreite im FinFET-Verfahren soll der neue Chip deutlich effizienter sein und dürfte erstmals im Samsung Galaxy S8 zum Einsatz kommen.

Laut Samsung soll der neue System on a Chip (SoC) im Vergleich zu seinem 14-nm-Vorgänger eine bis zu 27 Prozent höhere Leistung bei gleichem Energiebedarf oder eine 40 Prozent geringere Energieaufnahme bei gleicher Leistung bieten. Erreicht haben möchte Samsung dies durch eine verbesserte 3D-Transistoren-Struktur und zusätzliche Verbesserungen.

Bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 soll die Massenproduktion der zweiten Generation anlaufen, die noch mehr Leistung bieten soll. Samsung spricht in der Pressemittelung davon, dass die Technologie in digitalen Geräten, die Anfang nächsten Jahres erscheinen werden, Einzug halten wird. Daher vermuten wir, dass beispielsweise das Samsung Galaxy S8 zu den ersten Geräten zählen wird, die mit 10-nm-SoCs ausgestattet werden.



Quelle : Samsung

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten