1&1 bietet künftig Glasfaseranschlüsse im Rheinland an

Kooperation mit NetCologne ermöglicht schnelle Internetanbindung

Geschrieben von Niklas Ludwig am 21.08.2017.

1und1-logo

1&1 ist eine Kooperation mit NetCologne eingegangen, wodurch der Internetanbieter aus Montabaur Zugriff auf das Glasfasernetz im Rheinland erhält. Laut 1&1 profitieren Privatkunden im Großraum Köln, Bonn und Aachen zukünftig von den Glasfaseranschlüssen.

In der Vergangenheit ist 1&1 bereits Kooperationen mit wilhelm.tel (Norddeutschland) und M-net (Müchen) eingegangen, um Zugriff auf das schnelle Glasfasernetz zu erhalten. Durch die Zusammenarbeit mit NetCologne erhält 1&1 Zugriff auf mehr als 25.000 Kilometer Glasfaserleitungen. Diese werden durch die nach Open Access-Modell aufgebaute Aggregator-Plattform an die 1&1-Infrastruktur angebunden.

Mit der Kooperation soll eine größere Auslastung und somit auch eine schnellere Refinanzierung erreicht werden, die für den weiteren Ausbau genutzt werden soll. Wann Privatkunden im Rheinland Zugriff auf die schnelle Internetanbindung erhalten hat 1&1 hingegen noch nicht mitgeteilt.

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

…ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten