Acer legt Swift- und Switch-Notebooks neu auf

Neuzugänge für das Notebook- und 2-in-1-Portfolio

Geschrieben von Niklas Schäfer am 27.04.2017.

Acer Logo

Im Rahmen des Events in New York präsentiert Acer auch seine neuen Notebooks und 2-in-1-Geräte. Die Neuzugänge der Familien Swift und Switch gehen im neuen Gewand an den Start und bieten aktuelle Hardware.

Auch die mobilen Arbeitsgeräte von Acer werden von den vielen Produktupdates nicht verschont. Acers 2-in-1-Sparte wird um die Geräte Switch 5 und Switch 3 erweitert. Die Swift-Serie bekommt ebenfalls Zuwachs von den Geräten Swift 3 und Swift 1.

Switch 5 & Switch 3: Performance oder Flexibilität

Für diejenigen, die unterwegs bequem arbeiten möchten, bietet sich ein 2-in-1-Gerät an. Acer hat seine Switch-Modelle 5 und 3 vorgestellt, die unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Das Switch 5 ist eher leistungsorientiert, während das Switch 3 auf eine möglichst große Flexibilität setzt.


Das Switch 3 ist besonders schlank und leicht.

Der 12-Zoll-Bildschirm des Acer Switch 5 löst mit 2.160 x 1.440 Pixeln auf und zeigt sich damit im 3:2-Format. Unter der Haube steckt ein Intel Core-i-Prozessor der siebten Generation. Entspanntes Arbeiten setzt eine entspannte Atmosphäre voraus. Deshalb kommt Acers LiquidLoop-Kühlung zum Einsatz, die komplett geräuschlos agiert. Der Akku soll bis zu 10 Stunden ohne Aufladung auskommen. Acer installiert einen Fingerabdrucksensor im Powerbutton, um sicherzustellen, dass das Gerät vom wahren Eigentümer gestartet wird.

Das Switch 3 fällt mit einer Bildschirmdiagonale von 12,2 Zoll etwas größer aus und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Acer hat besonderen Wert auf die Tastatur gelegt: Ein Tastenhub von 1,4 Millimetern soll guten Komfort bieten, während das Touchpad die gängigen Windows-10-Gesten unterstützt. Wenn der Acer Active Pen verwendet wird, werden alle Eingaben der auf dem Touch-Display aufgelegten Hand ignoriert.

Das Acer Switch 5 wird ab Juni zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro im Handel erhältlich sein. Das Switch 3 wird ab Juni für 499 verfügbar.

Acer Swift: superschlanke Notebooks im Alu-Body

Ein konventionelles Notebook ist nicht zu verachten. Das Swift 3 bringt nur 1.800 Gramm auf die Waage und bietet nach Wunsch ein 14- oder 15,6-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Acer installiert Intel-Core-Prozessoren und bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, auf Wunsch gibt es eine zusätzliche Grafikeinheit von Nvidia dazu. Ob eine SSD oder HDD verbaut sein soll, entscheidet der Kunde.

Das Switch 3 erscheint in 14 und 15,6 Zoll.

Wer es noch leichter mag, kann zum Swift 1 greifen. Das Notebook im Aluminium-Unibody misst gerade einmal 14,95 Millimeter in der Höhe und wiegt nur 1,3 Kilogramm. Ein Intel Pentium oder Celeron treiben das Notebook an. Der Arbeitsspeicher ist vier Gigabyte groß, beim internen Speicher kann sich der Kunde zwischen einem 64-GB-eMMC-Datenträger oder einer 128 bis 256 Gigabyte großen SSD entscheiden.

Die Swift-Geräte werden ab Juni verfügbar sein, die Preise der einzelnen Modelle beginnen bei 449 (Swift 1) und 699 (Swift 3) Euro

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten