Amazon Channels: Bis zu 25 Pay-TV-Sender geplant

Pay-TV-Plattform könnte bald in Deutschland starten

Geschrieben von Niklas Ludwig am 22.05.2017.

Amazon Logo

Zukünftig soll der Empfang von Pay-TV-Angeboten über Amazons Prime Video-Plattform möglich sein. Mit Amazon Channels könnten Prime-Kunden auf bis zu 25 Pay-TV-Sender zurückgreifen.

Amazon plant anscheinend eine Pay-TV-Plattform in Deutschland und Großbritannien zu starten. Amazon Channels soll bis zu 25 Pay-TV-Sender in das Prime Video-Angebot integrieren. Welche Sender zur Verfügung stehen werden, ist bisher noch nicht bekannt. Broadband TV News erwähnt lediglich, dass sowohl große als auch kleinere Anbieter zum Angebot gehören sollen. Das Hinzubuchen der einzelnen Sender soll dann über die App möglich sein.

US-Kunden erhalten Zugriff auf HBO, Showtime & Co

Den Dienst gibt es bereits seit längerer Zeit in den USA, wodurch US-Kunden unter anderem Sender wie AMC, HBO oder Showtime empfangen können. Der Preis für die einzelnen Sender fällt günstiger aus als beim klassischen Vertriebsweg, allerdings können nur Prime-Kunden das Angebot in Anspruch nehmen. Eine offizielle Ankündigung für den deutschen Markt steht noch aus.

 


Quellen :

Broadband TV News
Golem

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Ludwig

Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten