HTC Vive um Vive Tracker und Deluxe Audio Strap erweitert

Reale Objekte einfach in VR übertragen

Geschrieben von Niklas Schäfer am 27.02.2017.

HTC Logo

HTC gilt als führender Anbieter von sogenannter Room Scale Virtual Reality“ und wird sein Vive -Ökosystem demnächst um zwei Produkte erweitern. Für Entwickler wird der Tracker bereits ab dem 27. März erhältlich sein, am 2. Mai folgt der Deluxe Audio Strap.

Virtual Reality hat innerhalb der letzten Jahre unglaublich große Schritte nach vorn gemacht. Nun möchte HTC das Ökosystem rund um die Vive um zwei Produkte erweitern. Gaming steht dabei weniger im Fokus, würde aber auch großen Profit schlagen.

Am 27. März 2017 wird der Vive Tracker über Vive.com für Entwickler erhältlich sein. Als Branchenführendes System soll die Vive bald die Möglichkeit bieten, Objekte aus der Realität in die Virtual Reality zu überführen. Diese Technologie soll dabei helfen, VR-Anwendungen noch effizienter zu entwickeln und wird gleichzeitig für noch eindrucksvollere Erlebnisse sorgen. Vive plant, 1.000 Einheiten des Trackers herauszugeben. Bisher haben das Unternehmen über 2.300 Bewerbungen erreicht, was das riesige Interesse an der Weiterentwicklung der Virtual Reality zeigt. Mehr als 60 Prozent aller Bewerbungen wollen den Tracker außerhalb des Gamings verwenden: Die Bereiche Bildung, Enterprise und Training erfreuen sich ebenfalls über großes Interesse. Endverbraucher müssen sich bis zur zweiten Verkaufsphase gedulden, weil ein gewisses Portfolio an verwendbarem Material bis dahin gegeben sein soll.

Lange VR-Sessions soll der Vive Deluxe Audio Strap verbessern. Er fügt integriertes Audio und mehrere Funktionen zur Steigerung des Komforts zusammen. Ein stufenloses Einstellrad soll einen perfekten Sitz gewährleisten. Alle Käufer der Vive BE sollen den Deluxe Audio Strap kostenlos dazu erhalten. Die Verfügbarkeit ist mit dem 1. Juni 2017 angegeben. Sowohl der Vive Tracker als auch der Deluxe Audio Strap sollen 119,99 Euro kosten.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten