Intel treibt Entwicklung von 5G voran

Autonome Fahrzeuge, Connected Cities & das erste 5G-Modem

Geschrieben von Niklas Schäfer am 21.02.2017.

Intel Logo

Eines der großen Themen auf dem MWC 2017 wird 5G sein. Der Standard der Zukunft wird nicht einfach sein großes Upgrade der Geschwindigkeit mitbringen, sondern soll unsere Welt nochmals intelligenter machen.

Immer mehr wird unsere Welt verknüpft – Nicht nur die Menschen untereinander! Immer mehr entstehen Verbindungen zwischen den Menschen und Maschinen sowie zwischen einzelnen Maschinen. Denken wir beispielsweise an Autonom fahrende Fahrzeuge. In ferner Zukunft ist es durchaus denkbar, dass jedes einzelne Fahrzeug dieser Welt ohne Einflüsse des Fahrers kursieren kann. Dafür ist ein ständiger Austausch mit anderen Fahrzeugen unumgänglich, was einen enormen Anstieg der drahtlosen Informationsflut bedeuten würde. Allerdings gilt es nicht nur, die Kapazitäten zu erweitern, auch die Übertragungsgeschwindigkeit ist nicht zu verachten. Wenn wir uns vorstellen, dass wir selbst nicht mehr in der Lage sein werden, Lenkbefehle müssen alle Informationen in Echtzeit übertragen werden.

Mit 5G soll unsere Welt noch näher zusammenrücken.

Doch nicht nur der Straßenverkehr wird über die kabellose Schnittstelle 5G kommunizieren können. Auch medizinische Einrichtungen werden rasant weiterentwickelt und verlangen immer mehr nach verlässlichen Informationsübertragungen. Diagnosen können immer schneller und mit einem deutlich höheren Detailgrad gestellt werden. Noch können wir uns nicht vorstellen, welche technischen Möglichkeiten zur Behandlung von Krankheiten auf uns warten, eines sei jedoch gesagt: Die zu übertragenen Daten werden mit Sicherheit nicht kleiner! Dazu kommt, dass jeder noch so kurze Ausfall oder eine fehlerhafte Information könnte verheerende Folgen mit sich ziehen würde. 5G und seine Nachfolger werden mit einer höheren Verlässlichkeit sowie Verfügbarkeit auftreten als 4G, was vielen auch unter dem Namen LTE bekannt sein sollte.

Der Einsatzbereich von 5G übersteigt das mobile Surfen deutlich.

Intel arbeitet schon seit langem daran, die Entwicklung von 5G zu beschleunigen. Beispielsweise hat der Hersteller im Rahmen der CES 2017 das erste 5G-Modem der Welt vorstellen können. Partnerschaften mit Technik-Riesen wie Ericsson, Nokia und AT&T sollen die Einführung von 5G weiter vorantreiben. Auf dem am Sonntag, den 26. Februar, startenden Mobile World Congress 2017 in Barcelona werden uns viele vorläufige Produkte, anschauliche Demonstrationen und weitere spannende Informationen erwarten.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

*

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten