Samsung Galaxy S8 & S8+ endlich vorgestellt

Neues Flaggschiff kommt mit 18,5:9-Format und Iris-Scanner

Geschrieben von Niklas Schäfer am 29.03.2017.

samsung-logo2017

Samsung hat das Galaxy S8 und Galaxy S8+ endlich vorgestellt. Nachdem wir bereits auf dem MWC 2017 viele Flaggschiffe bewundern durften, setzt Samsung nun mit seinem Top-Modell nach.

Erst vor wenigen Tagen tauchten offizielle Fotos und sehr viele technische Daten des Samsung Galaxy S8 auf, nun ist es heute offiziell vorgestellt worden. Beide Geräte erscheinen in einem Gehäuse mit abgerundeten Kanten, das zudem mit dem IP68-Zertifikat versehen ist. Das Galaxy S8 ist somit mit einem Staub- und Spritzwasserschutz ausgestattet. 

 Beide Geräte gleichen sich optisch, das S8+ fällt lediglich 0,4 Zoll größer aus.

 Mit einer Bauhöhe von 8 Millimetern fallen beide Smartphones recht schlank aus und bringen 152 sowie 173 Gramm auf die Waage. Displayränder gibt es nur oben und unten – und diese fallen sehr schmal aus! Ohne die Geräte länger zu gestalten, erreicht Samsung ein Seitenverhältnis von 18,5:9.

HDR-fähiger Bildschirm für den mobilen Medienkonsum

Der Bildschirm löst bei beiden Geräten mit 2.960 x 1.440 Pixeln auf und setzt auf Super AMOLED-Technik. In der Diagonalen unterscheiden sich die Geräte leicht. Das S8 misst 5,8 Zoll, während das das S8+ mit 6,2 Zoll noch etwas größer ausfällt. Zudem darf sich das Galaxy S8 mit dem Mobile HDR Premium-Siegel schmücken und kann HDR-Inhalte wiedergeben. Gorilla Glass 5 soll den Bildschirm vor Kratzern und größeren Schäden bewahren. Direkt über dem Bildschirm installiert Samsung erstmalig einen Iris-Scanner in einem Modell der S-Reihe. Bisher war nur das Note 7 mit dieser biometrischen Sicherheitsfunktion ausgestattet. Alternativ lässt sich das Gerät auch über den Fingerabdrucksensor entsperren, der sich nicht mehr wie gewohnt auf der Vorderseite befindet, sondern neben der Kamera auf der Rückseite platziert ist.

Der Fingerabdrucksensor ist wegen des großen Displays auf die Rückseite neben die Kamera gewandert.

Kamera verspricht hohe Lichtausbeute

Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixeln auf und ist mit einer Offenblende von f/1.7 auch für Fotos bei schwächerem Licht geeignet. Zudem sind die Pixel des Sensors 1,4 µm groß, was ebenfalls für eine höhere Lichtausbeute sorgen soll. Damit die Aufnahmen nicht verwackeln und unscharf werden, steht ihr zudem ein optischer Bildstabilisator zur Seite. Vorderseitig steht zudemeine Kamera mit 8 Megapixeln zur Verfügung, die ebenfalls über einen Autofokus und eine Offenblende von F/1.7 verfügt. Die Kamera-App bietet jetzt spezielle Gesichtseffekte wie man sie sonst von Snapchat kennt.

Im edlen Smartphone schlummert ein starker Octacore.

Unter der Haube steckt der von Samsung entwickelte Exynos 8895 Achtkern-Prozessor. Jeweils vier Kerne arbeiten mit 2,3 und 1,7 Gigahertz. Der Prozessor wird im neuen 10-Nanometer-FinFET-Verfahren hergestellt, wodurch er noch mal etwas effizienter sein dürfte als das Vorgängermodell. Unter anderem in den USA wird Samsung jedoch auf das Top-Modell von Qualcomm, den Snapdragon 835, zurückgreifen.

Schneller Speicher, schnelle Schnittstelle

Dem SoC stehen vier Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite, der interne Speicher ist mit 64 Gigabyte angegeben. Allerdings handelt es sich dabei um schnellen UFS-2.1-Speicher, der per microSD-Karte aufgestrockt werden kann. Ein kraftvolles Smartphone verlangt natürlich nach viel Energie. Ein 3.500-mAh-Akku soll diesen Bedarf stillen und wird über eine USB Typ-C-Buchse aufgeladen. Beim Galaxy S8 hat der Akku hingegen eine etwas geringere Kapazität von 3.000 mAh. Im Gegensatz zu manch anderen Hersteller, die den USB C-Anschluss häufig nur per USB 2.0 anbinden, setzt das Galaxy S8 auf den schnellen USB 3.1-Standard.

In Sachen Konnektivität sind beide Geräte auf dem neusten Stand: LTE der Kategorie 16, Gigabit WLAN, Bluetooth 5.0 und NFC sind mit an Bord. Allerdings gibt es in Deutschland nicht alle Netze, weshalb in Deutschland LTE bis zur Kategorie 9 unterstützt wird.

Das Galaxy S8 und Galaxy S8+ sind in Blau, Gold und Silber erhältlich.

Als Software-Unterbau dient Android 7.0 mit der neuen Samsung Experience 8.1-Benutzeroberfläche. Diese wirkt deutlich aufgeräumter als beim Galaxy s7 (vor dem Update auf Android 7.0). Zudem hat Samsung seine künstliche Intelligenz Bixby integriert, die dem Nutzer bei vielen Aufgaben unter die Arme greifen soll. Beispielsweise können über die Kamera bestimmte Sehenswürdigkeiten erkannt werden. Allerdings kann Bixby vorerst nur auf Englisch, Chinesisch und Koreanisch bedient werden. Weitere Sprachen, darunter auch Deutsch, sollen folgen.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 799 Euro für das Galaxy S8 und 899 Euro für das Galaxy S8+. Das Smartphone wird ab dem 28. April in den Farben Midnight Black, Orchid Gray und Arctic Silver erhältlich sein.

ModellSamsung Galaxy S8(+)
ProzessorExynos 8895; 4x 2,3 GHz, 4x 1,7 Ghz
GPUARM G71
Arbeitsspeicher4 GB
Interner Speicher, erweiterbar?
64 GB UFS 2.1
Display
5,8 Zoll / 6,2 Zoll
AuflösungQHD+, 2.960 x 1.440 Pixel
KonnektivitätLTE bis zu 450 Mbit/s, Gigabit Wi-Fi 802.11b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, NFC
Karten-Slotsnano-SIM, microSD
KamerasHaupt: 12 MP , Blende F/1.7
Front: 8 MP, Blende F/1.7
Akku (austauschbar?)
3.500 mAh, fest verbaut
Betriebssystem
Android 7.0
Abmessungen

148,9 x 68,1 x 8 mm / 159,5 x 73,4 x 8,1 mm

Gewicht152 g / 173 g
Fringerprintsensorja
Quick-/Wireless-Charging
Ja/Ja
AnschlüsseUSB Typ C, 3,5-mm-Klinke
FarbenBlau, Gold, Silber
Preis
799 Euro / 899 Euro

 

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Niklas Schäfer

... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Alle Angaben OHNE Gewähr! Alle Produktbezeichnungen bzw. Herstellernamen sind Eigentum der jew. Firmen!
Allround-PC übernimmt keine Haftung für evtl. Schäden bzw. Informationen oder Links auf dieser Seite, bzw. der verlinkten Seiten!
© Allround-PC 2017 | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Mediadaten