.Y36928 Anzeige
.Y36928 .Y36928

Maidesite S2 Pro Plus im Test: Höhenverstellbarer Schreibtisch

Schreibtisch-Set für unter 500 Euro
Maidesite S2 Pro Plus Schreibtisch neben Stuhl

Der Maidesite S2 Pro Plus ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch, der eine umfangreiche Ausstattung, darunter Kollisionsschutz, sowie mehrere Farboptionen bietet. Wir haben ihn getestet und verraten euch, ob er sein Geld wert ist.

Auf dem Markt der höhenverstellbaren Schreibtische ist der Maidesite S2 Pro Plus zwar nicht eine der günstigsten Optionen, aber er möchte mit Qualität, aktueller Technik und einem einfachen Aufbau punkten. Man kann zwischen Sitzen und Stehen wechseln und die optimale Position für jede Tätigkeit finden. Praktischerweise lassen sich hier Profile für die gewünschten Höheneinstellungen speichern, doch mehr dazu später.

Einleitung und Preise

Maidesite ist ein chinesisches Unternehmen, das schon über zehn Jahre tätig ist und Entwicklung, Produktion und Vertrieb vereint. Dabei wird auf Materialien von Unternehmen wie NXP und Dupont gesetzt. Es gibt eine fünfjährige Garantie auf die verstellbaren Schreibtische sowie ebenfalls fünf Jahre bei den Schreibtischrahmen ohne Tischplatte.

Der Maidesite S2 Pro Plus ist einer der teuersten Schreibtische des Unternehmens. Je nach Größe liegt der Preis aktuell zwischen 429,99 und 469,99 Euro, aber im Testzeitraum haben wir ihn auch für 20 bis 30 Euro weniger gesehen. Damit bleibt er etwas günstiger als beispielsweise der kürzlich getestete Flexispot GT5. Wir haben die weiße Tischplatte mit 160 × 80 Zentimetern und ein weißes Tischgestell erhalten. Die Tischplatte ist alternativ mit 140 × 70 Zentimetern und in den Farben Weiß, Schwarz, Vintagebraun sowie Eiche verfügbar. Bei Platten in Vintagebraun und Schwarz ist das Gestell stets schwarz, bei Eiche-Tischplatten gibt es das Gestell zusätzlich in Weiß und Grau.

Zudem bietet Maidesite ein Zubehörset an, bestehend aus schwarzen oder weißen Rollen, einer Schublade, einem Kopfhörerhalter und einer Halterung für Kabel oder Steckdosenleisten. Eine kleine Pinnwand aus Filz ist ebenfalls beim Zubehörset (65,99 Euro) dabei. Schwarze Rollen sind im normalen Lieferumfang des S2 Pro Plus allerdings bereits enthalten.

Design

Insgesamt macht der Maidesite S2 Pro Plus einen hochwertigen und eleganten Eindruck. Die an den Ecken abgerundete Tischplatte (vermutlich MDF) wirkt mit 25 Millimetern Dicke solide und weist eine glatte sowie pflegeleichte Oberfläche auf. Maidesite gibt die Traglast mit bis zu 125 Kilogramm an. Wer sich lieber eine andere Optik wünscht, kann wie erwähnt eine andere Tischoption wählen, oder eine eigene Platte montieren. Letzteres erlaubt für individuellere Designs und einen breiteren Tisch, aber dann lohnt es sich mehr, lediglich ein Tischgestell wie das T2 Pro Plus (288,99 Euro) zu kaufen.

Das Tischgestell besteht aus pulverbeschichtetem Stahl und ist ebenfalls sehr stabil und robust. Es erlaubt eine Höhenverstellung von 62 bis 127 Zentimeter, die sich stufenlos per Berührung des Steuerelements einstellen lässt. Beide Motoren in den Beinen sind leise und schnell. Sie schaffen eine relativ zügige Geschwindigkeit von 40 Millimetern pro Sekunde. Der Maidesite S2 Pro Plus hat zudem eine zuverlässige Anti-Kollisions-Funktion, die die Motoren stoppt und wieder etwas hochfahren lässt, wenn die Platte auf ein Hindernis trifft.

Bei unserem Tisch haben wir uns dazu entschieden, die Rollen zu montieren. Das gibt dem Tisch mehr Flexibilität und natürlich lassen sie sich auch arretieren. Versteckt hinter einer Abdeckung unter der Tischplatte sitzen das Netzteil und die Stromkabel für die Motoren. Dadurch kann man zusätzlich ein paar weitere Kabel führen, allerdings lohnt sich für diverse Geräte eine Halterung für eine Steckdosenleiste – unsere stammt aus dem Zubehörset. Da die Zubehörteile nur optional sind, existieren keine Vorbohrungen in der Platte. Besonders die Halterung der Steckdosenleiste war demnach recht aufwendig zu montieren.

Zusammenbau

Der Maidesite S2 Pro Plus wird in zwei Paketen geliefert: eines für die Tischplatte und eines für das Gestell mitsamt Elektronik. Der Zusammenbau des Schreibtisches ist relativ einfach und dauert rund eine Stunde. Wer Vorerfahrung mitbringt, schafft dies vermutlich sogar schneller. Eine ausführliche und auch für Laien verständliche Anleitung liegt bei, die alle Schritte erklärt. Im Internet finden sich alternativ mehrere Videos, die den Aufbau Schritt für Schritt zeigen. Die Schraubentütchen sind allesamt nummeriert, damit man nicht erst die verschiedenen Schraubentypen voneinander unterscheiden muss. Es empfiehlt sich jedoch die Nutzung eines Akkuschraubers.

Im Wesentlichen besteht der Zusammenbau besteht aus drei Hauptteilen: dem Montieren des Gestells, dem Anbringen der Tischplatte und dem Anschließen des Netzteils und Steuermoduls. Das Gestell besteht aus zwei Seitenteilen, einem Querträger und zwei Füßen. Die Seitenteile enthalten bereits die Motoren und müssen mit den Füßen verschraubt werden.

An der Tischplatte befinden sich Gewindeeinsätze, die mit dem Gestell übereinstimmen. Man muss nur noch die Schrauben durchstecken und festziehen. Wenn ein Akkuschrauber verwendet wird, sollte man an den Stahlteilen achtsam sein, um sie nicht versehentlich zu verkratzen. Lediglich für die Netzteil-Montage fehlten in unserem Fall passende Gewindeeinsätze in der Platte.

Steuermodul

Das Steuermodul ist das Herzstück des Maidesite S2 Pro Plus. Es ermöglicht die Steuerung der Höhenverstellung und die Speicherung von vier individuellen Höhen. Das Bedienfeld hat ein Display, das die aktuelle Höhe in Zentimetern anzeigt. Es hat zudem diverse Tasten: eine Auf-Taste, eine Ab-Taste, eine M-Taste, vier Profiltasten und Timer-Tasten. Mit der Auf- und Ab-Taste kann man die Höhe manuell einstellen, mit der M-Taste kann man die eingestellte Höhe auf eines der vier Profile speichern. Über die Timer-Tasten lässt sich festlegen, wann die Steuereinheit zur Erinnerung der Höhenverstellung vibrieren soll.

Das Steuermodul funktioniert einwandfrei, reagiert schnell auf die Eingaben und die Höhenverstellung ist flüssig sowie präzise. Im Alltag erwies sich die Speicherfunktion als praktisch, um kurzerhand zwischen den bevorzugten Höhen zu wechseln. Übrigens versteckt sich seitlich am Display ein USB-A-Port, um etwa eine Wireless-Maus oder ein Smartphone aufzuladen.

Fazit

Der Maidesite S2 Pro Plus ist ein guter höhenverstellbarer Schreibtisch, der kaum Wünsche offen lässt. Er ist angesichts des Preises hochwertig verarbeitet, stabil, leise und einfach zu bedienen. Zudem bietet die Tischplatte in unserer Ausführung (160 × 80) viel Platz. Bei der Konkurrenz muss man für ein vergleichbares Gesamtpaket in der Regel mehr Geld bezahlen.

Die Montage verlief problemlos, Vorbohrungen für das offizielle Zubehörset wären jedoch nett gewesen. Ebenfalls hervorzuheben sind die Höhenverstellung von 62 bis 127 Zentimeter, der Kollisionsschutz und das umfangreiche Steuermodul. Für einen besonders aufgeräumten Look empfiehlt sich allerdings noch die Anschaffung einer flexiblen Kabelführung.

Gadgets
Allround-PC.com Award
11/2023
Maidesite S2 Pro Plus
Empfehlung

Pro

  • einfache Montage
  • Speicherfunktion für vier individuelle Höhen
  • verschiedene Farben und Platten zur Auswahl
  • hochwertige Verarbeitung und Materialien
  • leise und schnelle Motoren

Contra

  • keine Vorbohrungen für das Zubehörset
  • kein Kabelkanal

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Foto von Tim Metzger Tim Metzger

… schreibt seit 2020 für Allround-PC zu Technik aller Art und hat schon in jedem Ressort Artikel verfasst. Abseits des Redakteur-Jobs studiert Tim Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^