Kurztest: Anker Soundcore Vortex Bluetooth-Kopfhörer

Günstiger Kopfhörer mit guten Klangeigenschaften
Audio anker 13.06.2018 / Niklas Ludwig
Anker SOundcore Vortex Beitragsbild

Der Anker Soundcore Vortex ist ein 60 Euro teurer Bluetooth-Kopfhörer, der eine Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden bieten soll und den aptX-Codec unterstützt. Wir stellen euch den Kopfhörer in diesem Kurztest vor.

Technische Daten

Material

Polster: Kunstleder; Bügel: Kunststoff

Typ

Overear

Audiotreiber

40 mm

Frequenzbereich

16 Hz – 20 kHz

Impedanz

16 Ohm

Empfindlichkeit

kA

Schnittstelle

Bluetooth 4.1 / Klinke

Besondere Features

Freisprecheinrichtung

Gewicht

288 g

Preis

~60 Euro

Lieferumfang

  • Anker Soundcore Vortex
  • Klinkenkabel
  • USB-Kabel
  • Transporttasche
  • Bedienungsanleitung

Design & Verarbeitung

Der Anker Soundcore Vortex ist ein ohrumschließender Bluetooth-Kopfhörer. Er besteht größtenteils aus Kunststoff und kommt auf ein Gewicht von 288 Gramm. Beim Herausziehen des verstellbaren Bügels wird ersichtlich, dass dieser im Inneren aus Metall besteht. Die Hörer lassen sich über ein Gelenk einklappen, was für den Transport vom Vorteil ist. Eine passende Transporttasche liegt löblicherweise dem Lieferumfang bei. Die Hörer sind mit einem dicken Kunstlederpolster ausgestattet.

Anker Soundcore VortexDer Over-Ear-Kopfhörer setzt angenehm auf dem Kopf und kommt dank Bluetooth ohne Kabel aus.

In Kombination mit dem Kunstlederpolster am Bügel sorgt das für einen hohen Tragekomfort. Am rechten Hörer befindet sich an der Rückseite die Einschalttaste, die auch zum Pausieren oder zur Rufannahme verwendet werden kann. Auf der Vorderseite befinden sich zwei Tasten zur Lautstärkeregelung, die bei etwas längerer Betätigung das Lied wechseln. Die Bedientasten lassen sich allerdings nicht besonders gut erkennen, weshalb die Hand häufig erst den Hörer abtasten muss, um die Tasten zu finden. Die Verarbeitung ist für einen 60-Euro-Kopfhörer gut und lässt keine Mängel erkennen.

Eigenschaften & Klangqualität

Ein integrierter Akku, der für rund 20 Stunden Musikgenuss sorgen soll, speist den Anker Soundcore Vortex mit Strom. Die Verbindung mit dem Wiedergabegerät erfolgt per Bluetooth 4.1 inklusive aptX-Codec. Alternativ kann der Kopfhörer auch mit einem Klinkenkabel genutzt werden.

Anker Soundcore Vortex HörerIm Hörer sitzt ein 40-mm-Treiber, den Frequenzgang gibt Anker mit 16 Hz bis 20 KHz an.

Für welche Methode man sich auch entscheidet: der Anker Soundcore Vortex klingt für einen Kopfhörer dieser Preisklasse überraschend gut. Bässe, Mitten und Höhen sind gut aufeinander abgestimmt und sorgen für ein recht detailreiches Klangbild. Im direkten Vergleich mit teureren Kopfhörern fehlt es dem Klang insgesamt an Brillanz, doch dafür kostet der Soundcore Vortex auch nur rund 60 Euro.

Fazit

Der Anker Soundcore Vortex ist ein guter Bluetooth-Kopfhörer, der vor allem mit seinem hohen Tragekomfort überzeugt. Angesichts des geringen Preises von rund 60 Euro waren wir überrascht, wie gut der Kopfhörer klingt. Wer auf der Suche nach einem preisgünstigen Bluetooth-Kopfhörer ist, sollte den Anker Soundcore Vortex definitiv eine Chance geben.

ProContra
  • solide Verarbeitung
  • Bedientasten lassen sich schwer ertasten
  • hoher Tragekomfort
 
  • guter Klang
 
  • günstiger Preis
 

Tags:
Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.