JBL hat sein Kopfhörer-Portfolio erst vor kurzem neu aufgelegt und mit der Live-Serie insgesamt vier neue Modelle auf den Markt gebracht. Die Reihe umfasst neben zwei Over-Ear-Kopfhörern auch ein On-Ear-Modell sowie ein Paar In-Ears. Die On-Ear-Kopfhörer zeigen sich in Form des JBL Live 400BT, der mit einem kompakten Design und ein paar spannenden Funktionen wie dem Sprachassistenten punkten möchte. Wir haben den Kopfhörer für euch getestet!

Übersicht

Die Live-Kopfhörerserie bietet mehrere Modelle an, die Preise starten bei 79,99 Euro UVP für die In-Ears und steigern sich auf bis zu 199,00 Euro UVP für das Topmodell mit aktiver Geräuschunterdrückung. Der JBL Live 400BT liegt preislich bei 129,00 Euro UVP und ist in insgesamt vier unterschiedlichen Farben erhältlich. JBL hebt vor allem Features wie den JBL Signature Sound, den Sprachassistenten sowie die Technologien „Ambient Aware“ und „TalkThru“ hervor – wir schauen uns den Kopfhörer jetzt genauer für euch an!

Lieferumfang

  • JBL Live 400BT Kopfhörer
  • Micro-USB Kabel
  • 3,5 mm Audio-Kabel
  • Bedienungsanleitung

Design & Features

Werden die In-Ears außer Acht gelassen, so besitzen die drei anderen Modelle der Serie ein sehr ähnliches Design. JBL hat sich für einen sehr schlichten und durchgängig „cleanen“ Look entschieden. Besonders das mit Stoff bezogene Kopfband sticht hervor und sorgt für das einzigartige Äußere. Der Kopfhörer ist größtenteils aus Kunststoff verarbeitet, hinterlässt jedoch einen hochwertigen und robusten Eindruck. Auch die Metall-Elemente im Kopfband sorgen für die nötige Stabilität, dennoch ist der Kopfhörer flexibel genug.

Der JBL Live 400BT in Weiß besitzt eine mehrstufige Anpassung des Kopfbands.
Ganz prägnant hebt sich der JBL Schriftzug vom Stoff des Kopfbands auf der Oberseite ab.

Die Oberseite des Kopfbands ist mit einem gröberen Stoff bezogen, die zum Kopf gerichtete Innenseite dagegen mit deutlich feinerem Textil. Eine richtige Polsterung ist dort zwar nicht vorzufinden, allerdings ist das Gewebe angenehm weich und somit komfortabler als blanker Kunststoff. Die ohraufliegenden Polster sind mit Kunstleder bezogen und im Inneren mit Schaumstoff gefüllt. Neben einem angenehmen Komfort soll so auch für eine gute Isolierung nach außen gesorgt sein, ohne dass dabei eine aktive Geräuschunterdrückung zum Einsatz kommt.

Leichtes, kompaktes Design mit klappbaren Hörern!

Die beiden Hörer lassen sich um insgesamt 100 Grad drehen und sehr weit einklappen, was besonders beim Transport von Vorteil ist. Leider hat JBL kein Transportcase oder eine Tasche in den Lieferumfang gepackt, was besonders beim weißen Modell verheerend sein könnte. Kunststoff lässt sich vergleichsweise gut von Schmutz reinigen, bei weißem Stoff könnte sich das durchaus komplizierter entfalten.

Das Design des JBL Live 400BT ist sehr schlicht und durchgehend weiß gehalten, nur die Kunstleder-Bezüge sind leicht gräulich.

Im Inneren sitzt ein fest verbauter 700 mAh Akku, der laut Hersteller bis zu 24 Stunden durchhalten soll. Im Alltag kann der JBL Live 400BT mit einer guten Akkulaufzeit punkten, die nah an den Herstellerwert herankommt. Laufzeiten von mehr als 20 Stunden sind kein Problem für den Kopfhörer, solange lediglich Musik über Bluetooth abgespielt wird. Werden weitere Features wie „TalkThru“ oder der Google Assistant genutzt, steigt der Stromverbrauch etwas an und die Laufzeit reduziert sich.

Gute Akkulaufzeit mit Schnelllade-Funktion

Wenn der Akku nicht mehr genug Energie liefern kann, wird der Kopfhörer einfach per Micro-USB Kabel wieder aufgeladen. Für eine volle Ladung braucht der JBL Live 400BT knapp 120 Minuten, es steht jedoch auch eine Schnellladefunktion zur Verfügung. Diese kann dem Kopfhörer nach 15 Minuten Laden wieder genug Energie für zwei Stunden Musik liefern. Ist trotzdem keine Steckdose in Reichweite, kann der Kopfhörer ganz klassisch per 3,5 mm Klinkenkabel angeschlossen werden. Ein Flugzeug-Adapter ist leider nicht mit im Lieferumfang enthalten.

Durch das "On-Ear"-Format sitzt der Kopfhörer direkt auf dem Ohr auf und umschließt es nicht, dadurch muss der Kopfhörer etwas strammer sitzen.
Der erste Eindruck zum Live 400BT kann überzeugen, wertig und solide verarbeitet.

Der JBL Live 400BT wird per Bluetooth 4.2 verbunden und bekommt so leider nicht den allerneusten Standard spendiert. Allerdings ist Bluetooth 5.0 nicht unbedingt nötig, denn mehr Sendeleistung und Reichweite wären keine großartigen Verbesserungen. Oftmals wird der Kopfhörer in direkter oder unmittelbarer Nähe zum Abspielgerät genutzt, die 30 Meter Reichweite von BT 4.2 sind dabei ausreichend. Das Prädikat „topmodern“ wird der JB Live 400BT allerdings nicht bekommen, auch in Hinsicht auf den alten Micro-USB Anschluss. Hochwertige Codecs wie Qualcomm aptX-HD kommen leider nicht zum Einsatz, für Streamingdienste wie beispielsweise Spotify oder Google Play Music sollte das jedoch ausreichend sein.

Bedienung & App-Steuerung

JBL bietet schon seit einiger Zeit die „My JBL Headphones“-App an. Sie dient als Ergänzung zu kabellosen Bluetooth-Kopfhörern und bietet einige Einstellungsmöglichkeiten an. Dem Nutzer steht beispielsweise ein Equalizer mit drei Presets zur Verfügung. Neben Jazz, Vocal und Bass gibt es jedoch auch die Möglichkeit, sich ein eigenes EQ-Preset abzuspeichern. Der „JBL Signature Sound“ kann also ganz auf den eigenen Geschmack angepasst werden. Darüber hinaus können die Features „TalkThru“ und „Ambient Aware“ gesteuert werden.

JBL My Headphones App - Startbildschirm JBL My Headphones App - Grundeinstellungen

Alternativ zur App kann der Nutzer beide Features auch direkt am Kopfhörer kontrollieren, hierfür steht ein dedizierter Button zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es noch vier weitere Tasten zur Steuerung. Darunter finden sich die klassische Wiedergabe-Steuerung mit Play/Pause und eine Lautstärkeregelung. Letztere kann bei längerem Betätigen auch den nächsten Song starten oder einen zurückschalten. Der Sprachassistent wird mit einem zweimaligen Betätigen der Play/Pause-Taste aufgerufen. Zu guter letzt gibt es noch einen dedizierten Bluetooth-Button. Leider sind wir etwas von der Materialqualität der Buttons enttäuscht, der restliche Kopfhörer macht einfach einen hochwertigeren Eindruck – die Bedienelemente hinken hier hinterher.

JBL My Headphones App - erweiterte Einstellungen JBL My Headphones App - Sprachassistent

Auch eine Status-LED ist vorzufinden, sie sitzt im Schieberegler, der den Kopfhörer ein- bzw. ausschaltet. Sie leuchtet durchgehend weiß, wenn der JBL Live 400BT angeschaltet ist und wechselt zu „blinkend blau“, wenn Bluetooth-Pairing aktiv ist. Hat sich der Kopfhörer mit einem Gerät verbunden, leuchtet die LED durchgehend blau. Alle weiteren Details zur Bedienung und den LED-Anzeigen finden sich in der Bedienungsanleitung.

Der JBL Live 400BT lässt sich einklappen und so deutlich kompakter transportieren.
Auf der Unterseite der Hörer sind der Micro-USB Port sowie einige Knöpfe zur Steuerung platziert.

Sprachassistent – Google Assistant oder Amazon Alexa?

Der Sprachassistent wird mit der Touch-Oberfläche auf dem linken Hörer aktiviert. Für eine Anfrage wird die Hand auf der Oberfläche gehalten und nach der Anfrage wieder entfernt, anschließend gibt der Assistent die Antwort wieder. Für ein Vorlesen der Benachrichtigungen, beispielsweise beim Google Assistent, reicht ein einmaliges Tippen auf den linken Hörer. Sowohl der Google Assistant als auch Amazon Alexa bieten ein breites Spektrum an Funktionen. Allerdings ist der Assistent von Google ein gutes Stück sinnvoller, da er Wegbeschreibungen und aufeinander folgende Fragen versteht.

Übrigens: nach dem ersten Verbinden mit dem Smartphone beispielsweise, muss sich der Nutzer für einen Sprachassistenten entscheiden. Zur Verfügung stehen der Google Assistant oder Amazon Alexa. Zwar kann der gewählte Assistent noch nachträglich in der App getauscht werden, allerdings muss dieser dann bei jedem Tausch nur eingerichtet werden!

Klangqualität & Komfort

Für den Klang sorgen zwei 40 mm-Treiber mit einem Frequenzbereich von 20 Hz – 20 kHz. Für einen möglichst detaillierten Eindruck haben wir die JBL Live 400BT die letzten Wochen ausgiebig getragen. Darunter fallen auch diverse Bahnfahrten, lautere Umgebungen in der Stadt, aber auch ruhigere Plätze. Letztendlich ist und bleibt der Klang ein subjektiver Eindruck, der besonders von der Personalisierung durch den Equalizer nochmal verändert werden kann.

Insgesamt kann uns der JBL Live 400BT mit seinem ausgewogenen Klangbild überzeugen. Der Kopfhörer betont vor allem Mitten und Höhen, lässt die tiefen Frequenzen und den Bass jedoch nicht außer Acht. Egal ob Rock, Electro oder Jazz, die beiden Treiber konnten stets mit einem angenehm, dynamischen Sound punkten.

Da der JBL Live 400BT per Bluetooth verbunden wird, ist eine direkte Kabel-Verbindung nicht mehr nötig.
Aus Kunststoff und Metal verarbeitet, aber dennoch flexibel und einigermaßen komfortabel.

Sehr beeindruckt waren wir zudem von der guten Isolierung durch die mit Kunstleder bezogenen Hörer. Mit einer aktiven Geräuschunterdrückung lässt sich das zwar nicht vergleichen, allerdings kann der JBL Live 400BT so einige Umgebungsgeräusche gut unterdrücken. Zudem gelangt so nur wenig von der Musik nach Außen, oftmals ein lästiges Problem in öffentlichen Verkehrsmitteln. Leider macht sich der etwas straffe Sitz nach einiger Zeit auf den Ohren bemerkbar – irgendwann wird es etwas unbequem. Dann reicht allerdings eine kurze Pause von 5 Minuten und der Musikgenuss kann weitergehen.

Sehr praktisch sind „Ambient Aware“ und „TalkThru“, die auf die integrierten Mikrofone zurückgreifen und Geräusche der Umgebung zum Sound hinzufügen. So soll der Hörer sein Umfeld besser wahrnehmen können. Für Telefonate ist übrigens ein Freisprechfunktion integriert, nach einigen Test-Telefonaten können wir die Sprachqualität als gut bezeichnen.

Fazit

Der JBL Live 400BT hinterlässt einen insgesamt gelungenen Eindruck bei uns. Der Kopfhörer kommt mit einer guten Verarbeitung daher und kann mit seinem ausgewogenen Klangbild punkten. Durch sein kompaktes Format ist der Komfort nicht ganz so ausgeprägt wie bei größeren Over-Ear-Modellen, allerdings ist der Sitz immer noch als angenehm zu bezeichnen. Leider ist keine Transporttasche im Lieferumfang enthalten, was sich besonders beim Stoff der weißen Variante nach einiger Zeit als Fehler erweisen könnte.

Sehr vorteilhaft ist die App-Anbindung, die einige Anpassungsmöglichkeiten bietet. Darunter ist auch ein Equalizer, der eine Einstellung des Klangs auf den eigenen Geschmack ermöglicht. Weitere Pluspunkte gibt es für „Ambient Aware“ und „TalkThru“, die für eine bessere Wahrnehmung des eigenen Umfelds sorgen. Abzüge zeigen sich lediglich in der „B-Note“, zum Beispiel beim mittlerweile veralteten Micro-USB Anschluss.

Die UVP des JBL Live 400BT liegt bei 129,00 Euro, der Straßenpreis hat sich (je nach Farbe) schon auf 100-115 Euro reduziert. Für diesen Preis erhält der Nutzer einen soliden Bluetooth-Kopfhörer mit hochwertigem Klang und einer tollen Feature-Palette. Erhältlich ist der Kopfhörer unter anderem bei Amazon.de*!

Kopfhörer
Allround-PC.com
08/2019
JBL Live 400BT
Empfehlung

Pro

  • gelungenes Klangbild
  • gute Isolierung ohne ANC
  • kompaktes Design
  • gute Akkulaufzeit + Schnelllade-Funktion
  • „Ambient Aware“-Funktion
  • Sprachassistent mit Touch-Bedienung
  • App-Anbindung mit Equalizer

Contra

  • Micro-USB
  • weißer Stoff anfällig für Schmutz
  • leider ohne Transporttasche

*Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.