Intel stellt neue Atom-Prozessoren (Bay Trail) vor

1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Die neuen Atom-Prozessoren (Codename Bay Trail) mit der Silvermont-Architektur stellen Intels neue Familie von ÔÇ×Low PowerÔÇť SoCs (System on a Chip) dar. Sie sind prim├Ąr f├╝r den Einsatz in Tablets gedacht. Laut Intel steigt die CPU-Leistung gegen├╝ber der Vorg├Ąngergeneration um das Zweifache und die GPU-Leistung gar um das Dreifache.

Prozessoren mit der Bezeichnung Z3600 setzen auf zwei Kerne und sind auf Android ausgerichtet. ┬áDie Z3700-Serie hingegen besteht aus Quad-Core-Modellen, die aber sowohl auf Android als auch auf Windows ausgelegt sind. Gemeinsam haben beide Serien, dass Ihnen eine Intel HD-Grafikkarte zur Verf├╝gung steht, die die grafischen Berechnungen ├╝bernimmt. Der Grafikchip unterst├╝tzt die Darstellung unterschiedlicher Inhalte auf zwei verschiedenen Displays und Aufl├Âsungen von maximal 2.560 x 1.600 Bildpunkten. Die Wireless Display-Technologie ist ebenfalls an Bord und erm├Âglicht die drahtlose Bildwiedergabe auf daf├╝r ausgelegte Bildschirme. Als maximalen Takt der Grafikeinheiten gibt Intel 667 Megahertz an.

Intel Atom Bay Trail Architektur Intel Atom Bay Trail Tabelle

Gefertigt werden alle Prozessoren im 22-nm-Verfahren. Alle Z3700er Modelle verf├╝gen ├╝ber vier Kerne mit einem zwei Megabyte gro├čem L2 Cache. Bei den Z3600er Modellen ist es nur ein Megabyte. Der maximale Takt pro Kern betr├Ągt zwei Gigahertz und bei den Z3700er Modellen sind bis zu 2,4 GHz m├Âglich. Sollten ein oder mehrere Kerne unterhalb der Leistung-, Stromst├Ąrke- oder Temperatur-Limits liegen, k├Ânnen die anderen Kerne dank Intel Burst Technology 2.0 schneller takten und so mehr Leistung mobilisieren. Der Leistungsaustausch kann auch zwischen CPU-Kernen und der Grafikeinheit oder der Kamera stattfinden, ist also nicht auf einen Austausch der CPU-Kerne untereinander beschr├Ąnkt. Der Verbrauch der neuen Atom-Prozessoren soll teilweise bis um das F├╝nffache zur├╝ckgegangen sein. Erh├Ąltlich sind die Prozessorgen gegen Ende des Jahres.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.