Samsung mit erfolgreichem 5G-Mobilfunk Test

News  / Niklas Ludwig

Samsung LogoSamsung hat bekanntgegeben, dass es die erste adaptive Array-Transceiver-Technologie für Mobilfunk im Millimeter-Wellenlängenbereich entwickelt hat. Nach Samsungs Vorstellung soll diese Technologie eine der Kernelemente des kommenden 5G-Mobilfunks sein, der laut Samsung bis zum Jahr 2020 marktreif sein soll. Experten sehen Samsungs Vorstoß jedoch skeptisch.

Bei einer Testreihe konnten die Koreaner Datenübertragungen von bis zu einem Gigabit pro Sekunde verwirklichen. Selbst bei einer Entfernung von zwei Kilometern soll diese Übertragungsrate noch möglich sein. Eine derart hohe Übertragungsrate ermöglicht es dem Benutzer beispielsweise Ultra-HD-Filme in wenigen Sekunden herunterzuladen. Um das zu erreichen, funkt Samsungs Technologie in einem sehr hohen Frequenzband von 28 Gigahertz. Zum Vergleich: Bei LTE sind es aktuelle 2,5 bis 2,6 GHz. Die Tests der Koreaner sind jedoch mit Vorsicht zu genießen, da die für die Standardisierung zuständige Internationale Fernmeldeunion (ITU) noch gar keine Spezifikationen und Voraussetzungen für 5G-Mobilfunk festgelegt hat. Ob ein Start 2020 realistisch ist und ob es wirklich Samsung sein wird, dass das Rennen beim Definieren des neuen Mobilfunkstandards macht, bleibt abzuwarten.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.