Teufel eröffnet 2014 ersten Flagshipstore

News  / Niklas Ludwig

Vor mehr als 30 Jahren in Westberlin gegründet, zieht das Unternehmen aus Schöneberg in das wieder eröffnete Bikini Berlin in unmittelbarer Nähe des Kudamms. Die denkmalgeschützte Concept Mall bietet Platz für den ersten Teufel-Flagshipstore und ein großes Vorführkino.

Bereits ab Frühjahr 2014 präsentiert der Berliner Hifi-Hersteller in einem 160 Quadratmeter großen Flagshipstore im neuen Bikini Berlin das eigene Sortiment an Stereo- und Heimkinoprodukten sowie der kabellosen Hifi-Streaminglösung Raumfeld. „Ein emotionales Produkt wie Lautsprecher muss erlebbar und – im wahrsten Sinne des Wortes – greifbar sein“, erläutert Teufel Geschäftsführer van Velzen. „Mit unserem achtwöchigen Rückgaberecht bieten wir Kunden bereits die Möglichkeit, Teufel-Produkte in den eigenen vier Wänden umfangreich zu testen. Der Flagshipstore gibt uns weitere Optionen, uns den Berlinern und Berlin-Besuchern zu präsentieren.“ 

Anzeige:

Besonders stolz ist Teufel auch auf das neue Vorführkino, das an traditionsreichem Ort entsteht: In den Räumen logierte bis 2001 der Berliner Kult-Club Linientreu, in dem Gäste wie David Bowie, Nick Cave oder Depeche Mode ein- und ausgingen. In unmittelbarer Nachbarschaft der neuen Teufel-Zentrale steht das berühmte Kino Zoo-Palast, lange Jahre Heimat des Berlinale-Filmfestivals.

 


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.