OS X Mavericks Mail-Client weiterhin fehlerbehaftet

1 Min. lesen
News  / Dominik Deussen

Der Mail Client unter OS X Mavericks hat weiterhin mit Problemen zu kämpfen. Trotz des kürzlich erschienenen Updates 10.9.2 scheinen vor allem Nutzer mit einer Gmail-Adresse weiterhin Probleme beim Abrufen ihrer E-Mails zu haben.

So berichtet Mac & i von Leserberichten, die sich darüber beschweren, dass der Posteingang fälschlicherweise leer angezeigt wird oder der E-Mail Client beim Abrufen intelligenter Postfächer einfach abstürzt. Bei Gmail-Nutzern, die Labels verwenden in denen ein Schrägstrich vorkommt, kann das Programm bereits beim Start hängen bleiben. Als Lösung schlägt Bastian Wölfle vom Softwareherseller Boinx vor, über die Web-Oberfläche von Gmail den betroffenen Labels eine neue Bezeichnung zu geben. Das zuletzt erschienene Update 10.9.2 schließt eine riskante Sicherheitslücke, über die Angreifer Passwörter ausspähen und Schadsoftware installieren konnten, und bringt kleinere Bugfixes mit sich. Hier geht es zum Mac OS X Mavericks 10.9.2 Update.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.