Razer Chroma – Neue Peripherie in Arbeit

News 14.08.2014 / Luca Höveler

Vielen von euch ist die Razer Chroma -Technologie bereits bekannt. Nun sollen neue Geräte miteinander synchronisieren und gemeinsam in 16,8 Mio. Farben pulsieren und aufleuchten. Auch ein neues SDK soll es Entwicklern ermöglichen, Spiele auf die Produkte abzustimmen. Mehr dazu lest ihr hier.

Zur gamescom 2014 kündigt Razer die neue Produktreihe an, welche ausgewählte Geräte mit Razer Chroma -Technologie ausstatten soll. Von dem „Beleuchtungs-Tuning“ betroffene Geräte sind die BlackWidow Ultimate Tastatur (Bild), das Kraken 7.1 Headset sowie die DeathAdder Gaming-Maus. Zahlreiche Beleuchtungseffekte sollen das Gaming-Erlebnis nun mit bis zu 16,8 Mio. Farben versüßen.

Razer Chroma Blackwidow Ultimate

Besondere Aufmerksamkeit soll die Chroma SDK genießen, die es Entwicklern ermöglichen soll, den Spieler beispielsweise durch ein visuelles Feedback über den Spiel-Tod eines Clanmembers zu informieren. Ab September dieses Jahres sind die neuen Razer Chroma- Produkte erhältlich, wobei das Razer Chroma SDK erst gegen Ende dieses Jahres verfügbar sein wird. Über Spiele, die das System unterstützen werden, werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.


Tags:
Teilen:
Luca Höveler ...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.