Verhaltensregel für Google Glass bekanntgegeben

News 20.02.2014 / Niklas Ludwig

Google gibt den sogenannten Glass Explorers neun Richtlinien vor, wie sie sich verhalten sollen, damit die Smart Glasses einen möglichst positiven Eindruck bei der breiten Öffentlichkeit hinterlassen.

Die Richtlinien sind humorvoll gehalten, besitzen aber alle einen ernsten Kern, den die Glass Explorer befolgen sollten. So appelliert Google an den gesunden Menschenverstand und rät davon ab, die Brille während des Sports zu tragen oder sie zum stundenlangen Lesen von Texten zu nutzen. Wenn Fotos mithilfe der Brille geschossen werden, sollten die betroffenen Personen vorher um Erlaubnis gefragt werden. Zudem sollen die Explorers damit rechnen, dass sie Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Fragen neugieriger Personen freundlich beantworten.

Google GlassFalls sie sich gestört fühlen, reiche es, die Brille einfach mal abzusetzen. Ausgründlich erlaubt ist die ausführliche Erkundung der Umwelt mit Google Glass und eine reger Austausch in der Glass Explorer Community. Außerdem rät Google dazu den Screen Lock zu nutzen, um die Brille vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Die ausführlichen Richtlinien findet ihr auf der Glass Explorers Seite von Google.  


Tags:
Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.