Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Acer Predator 8 und Predator 6 auf der IFA vorgestellt

Unterwegs spielen mit dem Gaming-Tablet und -Smartphone

Gamer sind nicht nur auf High-End-Gaming-PCs oder Konsolen zuhause, sondern können sich auch am Tablet oder sogar dem Smartphone wohl fühlen. Daher erweitert Acer seine Gaming-Reihe um das Tablet Acer Predator 8 und das Smartphone Acer Predator 6.

Das Gaming-Tablet Acer Predator 8 ist, wie der Name schon verrät, mit einem 8-Zoll-Display samt Full HD Auflösung ausgestattet. Im Inneren arbeitet ein Intel Atom X7-Prozessor, der Arbeitsspeicher beträgt 2 Gigabyte RAM. Der interne Speicher von 32 beziehungsweise 64 GB lässt sich zusätzlich per microSD-Karte um 128 GB erweitern. Acer hat beim Predator 8 viel Wert auf die Haptik gelegt, daher soll nicht nur das hochwertige Aluminium-Gehäuse samt Softtouch-Griffflächen, sondern auch das Vibrations-Feedback beim Spielen für ein möglichst gutes Gaming-Gefühl sorgen. Vier nach vorne gerichtete Lautsprecher sorgen zudem für guten Sound beim mobilen Gaming. Das Acer Predator 8 wird ab Ende Oktober zu einem Preis von 349 Euro verfügbar sein.

Außerdem haben wir eine Vorab-Version des Gaming-Smartphones Acer Predator 6 zu Gesicht bekommen. Da zu den technischen Spezifikationen des Predator 6 bislang noch nichts bekannt ist, könnte man das Gerät zu diesem Zeitpunkt auch treffend als 6-Zoll-Variante des Predator 8 beschreiben: Das Design samt Aluminium-Rückseite, Softtouch-Griffflächen und frontgerichteten Lautsprechern ist das gleiche, Acer soll dem Smartphone sogar das haptische Feedbacks spendieren, welches etwa zum Einsatz kommt, wenn wir beim Rennspiel Asphalt 8 gegen die Wand brettern.

Das Predator 6 wird wohl erst 2016 auf den Markt kommen.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^