Activity Tracker UP2 vorgestellt

Neues Fitnessarmband aus dem Hause Jawbone
News  / Eva L. López

Jawbone ermöglicht mit dem UP2, dass der Nutzer seine Bewegungs-, Schlaf- und Essgewohnheiten kontrollieren kann. Dank zugehörige App und Bluetooth werden Aktivitäten in Echtzeit gemessen.

Der UP2 ist das direkte Nachfolgemodell des UP24. Jawborne hat vor allem in puncto Designsprache sein Neuprodukt deutlich weiterentwickelt. Das UP2 ist schmaler und hat einen Aluminiumrahmen spendiert bekommen.

Der Activity Tracker besitzt einen Lithium-Ionen-Akku, der laut Hersteller bis sieben Tage halten soll. Auch das Tragen beim Duschen soll problemlos funktionieren. Das UP2 hat eine Vibrationsfunktion, die beispielsweise als Erinnerung fungieren kann. Die poteniellen Kunden können nicht nur auf Jawborne-eigene Apps zurückgreifen, sondern auch Angebote von Drittanbietern nutzen.

Jawbone UP2

Neues Fitnessarmband aus dem Hause Jawbone: Der UP2

Das UP2 ist in den Farben Diamantenschwarz und Hellgrau erhältlich. Zu kaufen gibt es das Fitnessarmband zunächst online auf Jawbone.com oder im Apple Store für rund 120 Euro. Im Laufe des Monats werden auch andere Händler das UP2 ins Sortiment bekommen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.