be quiet! präsentiert den neuen Pure Wings 2 PWM

Lüfter für das Einsteigersegment mit Pulsweitenmodulation
News  / Niklas Ludwig

Die neuen be quiet! Pure Wings 2 PWM-Lüfter verfügen jetzt über eine Pulsweitenmodulation, wodurch sich die Lüfter noch leichter ansteuern lassen sollen. be quiet! verspricht zudem höchste Zuverlässigkeit und eine geringe Geräuschentwicklung.

Der Pure Wings 2 PWM-Lüfter wird dank der PWM-Funktion wahlweise automatisiert vom Mainboard gesteuert oder der Anwender nimmt das Ruder selbst in die Hand und legt die Drehzahl selber im BIOS oder per Software fest. Durch diese neue Funktion soll er ein breiteres Einsatzgebiet als sein 3-Pin-Vorgänger abdecken. Neben der klassischen Lösung als Gehäuselüfter soll er sich auch als Lüfter auf einem Radiator oder Kühlkörper einsetzen lassen.

be quiet Pure Wings 2 PWMDank Pulsweitenmodulation kann die Drehzahl des Pure Wing 2 PWM Lüfters automatisch oder manuell gesteurt werden

Für eine hohe Langlebigkeit von bis zu 80.000 Stunden soll das Rifle-Lager sorgen, das zusammen mit der Motorsteuerung zudem für ein leises Betriebsgeräusch sorgen soll. Zudem sollen die luftstromoptimierten Lüfterblätter entstehende Turbulenzen auf ein Minimum reduzieren. Selbst bei maximaler Auslastung soll der Pure Wings 2 PWM nahezu lautlos agieren. be quiet spricht von 19,2 bis 20,2 Dezibel, je nach Durchmesser des Lüfters.

Der Lüfter wird in vier Größen mit 80, 92, 120 und 140 Millimetern Durchmesser angeboten. Die beiden kleineren Varianten arbeiten mit 1.900 Umdrehungen pro Minute. Bei dem 120- und 140-Millimeter Modellen fällt die Drehzahl mit 1.500 respektive 1.000 Umdrehungen pro Minute entsprechend geringer aus. Der Pure Wings 2 PWM ist ab sofort erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 9,80, 10,70, 12,40 und 13,40 Euro.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.