Huawei Matebook: 2-in-1-Notebooks sollen 2016 erscheinen

Convertibles mit Windows 10 in Planung
News 16.10.2015 / Niklas Ludwig

Huawei plant 2016 seine ersten 2-in-1-Notebooks zu veröffentlichen, die auf den Namen Matebook hören sollen. Als Betriebssystem soll Windows 10 zum Einsatz kommen, wie die taiwanische DigiTimes berichtet.

Nach Berichten der DigiTimes möchte der chinesische Hersteller Huawei im nächsten Jahr in den Notebook-Markt einsteigen. Als Grund wird der abnehmende Verkauf von Smartphones in China angeführt. Huawei soll bereits mit dem Auftragsfertiger BYD zusammenarbeiten und mehrere Produkte dieser Art planen. Ein weiterer Hinweis auf ein 2-in-1-Convertible von Huawei ist ein Antrag beim chinesischen Markenamt, bei dem sich Huawei die Marke Matebook hat schützen lassen.

Als Betriebssystem soll Windows 10 zum Einsatz kommen, was sich unter anderem durch das Continuum-Feature anbieten würde. Dieses ermöglicht den nahtlosen Übergang vom Tablet-Modus hin zum regulären Notebook-Modus und ist somit prädestiniert für ein 2-in-1-Convertible. Vorerst soll das Matebook sich jedoch an Geschäftskunden richten. Ob es auch kostengünstigere Versionen für den Privatanwender geben wird ist nicht bekannt.



Quelle : DigiTimes


Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.