Samsung stellt neuen Curved Monitor vor

Der 21:9 Panoramabildschirm soll den Zuschauer näher ans Filmgeschehen ran bringen 1 Min. lesen
News  / Eva L. López

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas präsentiert Samsung seinen neusten gewölbten Monitor: Den Curved Monitor S34E790C LED. Das Unternehmen betont, dass das Betrachten von Filmen oder anderen digitalen Inhalten auf diesem Gerät plastischer und nahezu dreidimensional wirken soll. Dem Betrachter blickt mit dem Curved Monitor ein breiter 21:9 Bildschirm mit einer Diagonale von 34 Zoll (86,4 cm) entgegen.

Filme, Games und andere digitale Bilder gibt der Curved Monitor in Ultra-Wide Quad High Definition wieder, was 3.340 x 1.440 Pixel entspricht. Der Monitor bietet den Betrachtern einen Blickwinkel von 178 Grad, dank welchem ein dynamisches Bild erzeugt werden soll. Nicht nur der Einzelne, der frontal vor dem Curved Monitor sitzt, sondern auch die anderen Zuschauern sollen von dem gebogenen Design profitieren. Der gebogene Bildschirm soll auch zur Entlastung der Augen führen. Da auch das menschliche Augen konvex gewölbt ist, soll es beim Neufokussieren innerhalb des Curved Monitors weniger beansprucht werden – gerade beim Filmschauen und Gaming könnte sich dies als Vorteil entpuppen.

Samsung_SE790C

Samsung Curved Monitor S34E790C LED auf CES vorgestellt

 

Der Monitor soll nicht nur in Sachen Design und Zuschauerkomfort punkten. Auch bei der Entwicklung der Software ist Samsung eine Erneuerung gelungen. Der Bildschirm des Curved Monitor lässt sich splitten, sodass der Nutzer verschiedene Inhalte auf einmal betrachten kann. Die sogenannte Picture-by-Picture2-0-Funktion erlaubt es, dass die Inhalte vom zwei angeschlossenen Geräten, beispielsweise ein Notebook und eine Digitalkamera, gleichzeitig dargestellt werden können. Insgesamt verfügt der Curved Monitor vier USB 3.0-Schnittstellen.

Noch im Januar wird der Samsung Curved Monitor S34E790C LED im Handel erhältlich sein. Der Kostenpunkt für den gebogenen Bildschirm beträgt etwa 1.299 Euro.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.