Überarbeitete RealSense 3D-Kamera passt jetzt auch in Smartphones

Intels 3D-Kamera sammelt zusätzliche Tiefeninformationen
News  / Niklas Ludwig

Intel hat auf dem Intel Developer Forum eine überarbeitete Version der RealSense 3D-Kamera vorgestellt. Dank dieser lassen sich für Fotos genaue Tiefeninformationen ermitteln.

Die RealSense 3D-Kamera ist an und für sich nicht neu und kommt unter anderem bereits im Dell Venue 8 7000 Tablet zum Einsatz. Bei dem auf dem Intel Developer Forum vorgestellten Modell handelt es sich allerdings um eine deutlich kleinere Variante, die auch in Smartphones passen soll. Intel hat zur Demonstration ein Smartphone mit Realsense 3D-Kamera gezeigt – allerdings war das Smartphone nicht eingeschaltet. Bei der Kameratechnologie kommen neben dem Sensor für die Fotos noch zwei weitere Sensoren zur Verwendung, die die Tiefeninformationen sammeln.

Intel RealSense 3D-KameraIntels RealSense 3D-Kamera passt jetzt auch in Smartphones

Ein ähnliches Prinzip hat HTC bei seinem One M8 Smartphone verfolgt, dort war allerdings nur ein Sensor zur Erfassung der Tiefendaten verbaut. Mithilfe der Tiefeninformationen lässt sich beispielsweise der Fokus nachträglich verlagern. Denkbar sind auch Effekte wie die Verlagerung der Farbe. So kann beispielsweise nur ein bestimmter Gegenstand farbig dargestellt werden, während der Rest in Schwarz-Weiß-Optik gehalten ist.



Quelle : mobilegeeks


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.