Whatsapp Calls speichert Telefonate lokal auf dem Smartphone

Gespräche werden ohne Wissen der Nutzer aufgezeichnet
News  / Niklas Ludwig

Der beliebte Messenger Whatsapp erntet erneut Kritik hinsichtlich des Datenschutzes. Wie ein Blogger herausgefunden hat, werden die Gespräche der Whatsapp Calls getauften Telefonie Funktion aufgezeichnet und lokal gespeichert.

Entdeckt hat die Aufzeichnungen der Blogger Jens Herforth, der über die Problematik auf seinem Blog berichtet. Anrufe über die neue Whatsapp Calls-Funktion werden automatisch und ohne Wissen der Nutzer aufgezeichnet. Die Funktion lässt sich nicht in den Einstellungen deaktivieren und ist möglicherweise ein Feature, welches noch nicht vollständig implementiert wurde. Darauf lässt zumindest der leicht zugängliche Speicherort der Anrufe schließen. Whatsapp legt die Dateien im Ordner „interner Speicher/WhatsApp/Media/WhatsApp Calls“ ab. Dort werden pro Anruf drei .wav.gz-Archive angelegt, die sich entpacken und anschließend anhören lassen. Die automatische Aufzeichnung erfolgt in der Version 2.12.45, soll aber bereits in der Beta-Version 2.12.61 deaktiviert sein, wie Cashy berichtet. Eine offizielle Stellungnahme seitens Whatsapp steht derzeit aus.


Quellen :

Jens Herforth
Stadt Bremerhaven


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.