Acronis True Image 2017: Schnellere Version mit neuen Funktionen

Wireless Backup-Funktion für Mobilgeräte
News  / Niklas Ludwig

Acronis stellt mit True Image 2017 die neuste Version seiner Backup-Software vor. Diese verbindet lokale und Cloud-Backups und bietet jetzt auch die Funktion eines Wireless-Backups, um Mobilgeräte auf einem lokalen PC oder in der Acronis Cloud zu archivieren. Zudem will der Hersteller an der Geschwindigkeit gefeilt haben und schnellere Backups ermöglichen.

Acronis True Image 2017 soll laut Hersteller 60 Prozent schneller sein als frühere Versionen von Acronis True Image und bis zu sechs Mal schneller als Konkurrenzprodukte auf Windows. Gegenüber Apples Time Machine soll die Software 30 Prozent schneller sein.

acronis-true-image-2017-cloudBackups lassen sich lokal oder in der Acronis Cloud sichern.

Der Hersteller will die Software jedoch nicht nur schneller gestaltet haben, sondern hat auch einige neue Funktionen integriert. Ein großer Fokus der neuen Version liegt auf Mobilgeräte und Social Media-Accounts, wie Serguei Beloussov, Mitgründer und CEO von Acronis sagt: „Wir speichern unsere persönlichen Daten heute zumeist auf Mobilgeräten und Social-Media-Accounts. Acronis True Image 2017 schützt alle Daten, egal, wo sie liegen – und bietet dazu das schnellste und einfachste Backup auf dem Markt.“

acronis-true-image-2017-mobileMit der neuen Version können Backups von Mobilgeräten erstellt werden.

Unter anderem können beliebig viele Mobilgeräte (sowohl Android als auch iOS) über das WLAN-Netzwerk gesichert werden. Der gesamte Inhalt kann wahlweise auf einem lokalen Rechner oder direkt in der Acronis Cloud gespeichert werden. Zudem lassen sich Rechner auch per Fernzugriff über ein Online-Dashboard überprüfen und sichern. Besitzer eines Facebook-Accounts können auf Wunsch ihren gesamten Inhalt, inklusive Fotos, Videos, Kontakte, Kommentare und Likes sichern. Acronis True Image 2017 kann als immerwährende Lizenz für 49,99 Euro oder als Abonnement ab 39,99 Euro pro Jahr erworben werden.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.