AMD kündigt Radeon RX 470 und Radeon RX 460 an

Zwei neue Polaris-Grafikkarten enthüllt
News  / Niklas Ludwig

Nachdem AMD vor einigen Tagen die Radeon RX 480 vorgestellt hat, folgt nun die Ankündigung zwei weiterer Polaris-Grafikkarten. Im Rahmen der Spielemesse E3 wurden die Radeon RX 470 sowie die Radeon RX 460 vorgestellt, zu denen AMD jedoch kaum Informationen genannt hat.

Mit Details zu den zwei neuen Polaris-Grafikkarten hält sich AMD derzeit noch zurück. AMD spricht lediglich davon, dass die RX-Reihe außergewöhnliche VR-Erfahrungen ermöglichen soll, die dank der geringen Preise für viele Kunden realisierbar sein soll. Bekannt ist, dass die neuen Polaris-Chips im 14-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt werden. Zudem unterstützen sie DirectX 12 sowie Vulkan als Programmierschnittstelle.

Es ist davon auszugehen, dass die Radeon RX 470 auf einer abgespeckten Variante des Polaris 10-Grafikchips zurückgreift. Die GPU wird aller Wahrscheinlichkeit nach über vier Gigabyte GDDR5-Videospeicher verfügen, der über ein 256-Bit-Speichterinterface angebunden ist.

Bei der Radeon RX 460 soll hingegen der Polaris 11-Grafikchip zum Einsatz kommen. Zudem muss das kleinere Modell mit der Hälfte an Videospeicher auskommen, der voraussichtlich über ein lediglich 128 Bit breites Interface angebunden ist. AMD nennt bisher weder ein Erscheinungsdatum noch die Preise für die neuen Polaris-Modelle.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.