GeForce GTX 1060 mit 3 Gigabyte erscheint im September

Stark abgespeckte Variante soll der Radeon RX 470 Paroli bieten
News 13.08.2016 / Niklas Ludwig

Im September wird die GeForce GTX 1060 auch als Variante mit drei Gigabyte Speicher in den Handel gelangen. Das hat Nvidia auf einem Event in Asien bekanntgegeben. Allerdings wird nicht nur der Speicher halbiert, sondern auch die Anzahl der Shader-Einheiten reduziert.

Die Nvidia GeForce GTX 1060 wird im September auch als Version mit lediglich drei Gigabyte Speicher erscheinen. Nvidia setzt zudem auf den kleineren GP106-300-Chip anstelle des GP106-400, wodurch die Anzahl der Shader-Einheiten um 128 Einheiten auf 1.152 Shader reduziert wird. Der Chiptakt beträgt 1.518 Megahertz und im Turbo-Boost sind bis zu 1.733 MHz möglich. Die drei Gigabyte Speicher sind unverändert über ein 192 Bit breites Speicherinterface angebunden und takten effektiv mit 8 GHz.

GeForce GTX 1060 3 GB VorstellungIn Asien hat Nvidia eine abgespeckte Version der GeForce GTX 1060 mit lediglich 3 GB Speicher angekündigt. (Bildquelle: Chiphell)

Hinsichtlich der Stromaufnahme ändert sich nichts: Über einen 6-Pin-Anschluss genehmigt sich die GeForce GTX 1060 mit 3 GB maximal 120 Watt. Auch die Anschlüsse bleiben mit drei DisplayPort-Anschlüssen sowie jeweils einem HDMI und DVI-Anschluss identisch. Im September soll die Grafikkarte zu einem Preis von 199 US-Dollar in den Handel kommen.


Quellen :

Computerbase
Chiphell

Sharing:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.