MSI GTX 1070 Quick Silver: Limitierte Grafikkarte ab Mitte November verfügbar

Optisch an die Titanium-Mainboards angepasste Variante
News  / Niklas Ludwig

MSI präsentiert mit der GTX 1070 Quick Silver 8G OC eine weitere Grafikkarte auf Basis von Nivdias Pascal-Architektur. Die limitierte Grafikkarte ist in einer Silber-Optik gehalten und soll dadurch perfekt zu den Mainboards der Tinanium-Serie passen.

MSI hat die limitierte Quick Silver Edition optisch an die Mainboards der Titanium-Serie angepasst. Sowohl die Backplate als auch eine Hälfte des Kühlkörpers erstrahlen in einem edlen Silber. LEDs an der Seite und auf der Rückseite lassen die MSI GTX 1070 Quick Silver 8G OC in über 16,8 Millionen Farben erstrahlen. Die Taktraten der Grafikkarte betragen 1.607 Megahertz und 1.797 MHz im Boost-Modus. Der acht Gigabyte große GDDR5-Arbeitsspeicher ist über ein 256 Bit breites Speicherinterface angebunden und taktet mit 8.008 MHz.

msi-geforce_gtx_1070_quick_silver_8g_oc-vorderseiteDie MIS GTX 1070 Quick Silver 8G OC ist werkseitig übertaktet und mit dem Twin Frozr VI-Kühlkörper ausgestattet.

Im OC-Modus erreicht der Speicher hingegen bis zu 8.108 MHz. Für bessere Übertaktungsergebnisse und eine lange Lebensdauer setzt MSI auf Military Class IV-Komponenten. Als Kühler fungiert der aktuelle Twin Frozr VI, der mit zwei Torx-Lüftern der zweiten Generation ausgestattet ist. MSI spricht von einem rund 20 Prozent höheren Luftdurchsatz als bei herkömmlichen Lüftern.

msi-geforce_gtx_1070_quick_silver_8g_oc-rueckseite

Optisch wurde die Grafikkarte an die Mainboards der Titanium-Serie angepasst, daher auch die silberfarbene Farbgebung.

Bei geringer Auslastung der Grafikkarte schalten sich die Lüfter komplett ab. Die MSI GTX 1070 Quick Silver 8G OC Grafikkarte soll ab November zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 509 Euro im Handel erhältlich sein.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.