Neues Bluetooth 5 soll Anfang 2017 kommen

Mehr Reichweite, schnellere Datenübertragung und höhere Geschwindigkeit
News  / Marina Ebert

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die neueste Bluetooth-Version Nummer 5 angekündigt. Ende dieses Jahres oder Anfang 2017 soll Bluetooth 5 erstmals zum Einsatz kommen und sich durch eine vierfache Reichweite, eine doppelte Geschwindigkeit und eine 800% größere Datenübertragung auszeichnen.

Die bis zu viermal größere Reichweite von Bluetooth 5 im Vergleich zum Vorgänger Bluetooth 4 soll jetzt vor allem das Internet der Dinge (IoT) in Häusern, Gebäuden und Anlagen verbessern. Durch die höhere Reichweite lassen sich mehr Geräte miteinander koppeln. So sollen Wände und Stockwerke nicht mehr zum Hindernis werden, sondern eine flächendeckende Bluetooth-Vernetzung möglich werden. Auch die Datenübertragung soll sich um ganze 800 Prozent gesteigert haben. Damit sollen sich jetzt größere und komplexere Datenmengen übertragen lassen. Auch Bluetooth-fähige Beacons, zum Beispiel Navigation über Bluetooth, soll zum Einsatz kommen. Die SIG schätzt, dass bis 2020 rund 371 Millionen Beacons ausgeliefert werden. Geplant sind zum Beispiel die Navigation im Flughafengebäude, eine Nachverfolgung von Lagerbeständen oder Notfalleinsätze bis hin zu Smart-City-Infrastrukturen zur Unterstützung von Sehbehinderten. Hinzu kommt noch die doppelte Geschwindigkeit, die für eine nahtlose Verbindung und einen reibungslosen Ablauf sorgen soll. Bluetooth ist schätzungsweise derzeit in 8,2 Milliarden Produkten integriert und die Tendenz ist stark steigend. Mit der neuen Bluetooth-Version 5 eröffnen sich noch mehr Einsatzbereiche von der privaten Nutzung bis hin zur industriellen Vernetzung.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.