Praktische Roboter-Haushaltshilfe: Asus Zenbo vorgestellt

News  / Niklas Ludwig

Asus hat auf der Computex 2016 einen Zenbo getauften Roboter für den Haushalt vorgestellt. Zenbo soll Familien Unterstützung, Entertainment und Gesellschaft bieten und die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder erfüllen.

Zenbo soll für jedermann sein, doch der Roboter ist auch mit auf bestimmte Zielgruppen, wie beispielsweise Senioren, ausgerichteten Funktionen ausgestattet. So erinnert der Roboter an wichtige Informationen, wie Arzttermine, die Medikamenteneinnahme oder Bewegungsübungen. Stürze sind bei älteren Personen ein nicht zu unterschätzendes Risiko, weshalb Zenbo auch solche erkennen und anschließend die anderen Familienmitglieder via Smartphone kontaktieren soll. Sollte der Roboter einen solchen Notfall melden, kann ein Familienmitglied den Roboter selber steuern, um den Zustand der gestürzten Person mittels Kamera zu überprüfen. Zudem soll er älteren Leuten den Einstieg in die digitale Welt erleichtern, indem er Aufgaben wie Videoanrufe oder das Streamen von Filmen via Sprachbefehl bewältigen kann.

Asus ZenboDer Asus Zenbo soll eine universelle Haushaltshilfe im Alltag darstellen. Wann der Roboter erhältlich sein wird, konnte Asus hingegen noch nicht sagen.

Den jüngsten Familienmitgliedern soll Zenbo interaktive Geschichten erzählen können oder mit ihnen Lernspiele spielen, um ihr kreatives und logisches Denkvermögen zu trainieren. Dank eingebauter Stereolautsprecher kann der Roboter zudem die Lieblingslieder der Kinder abspielen und zu der Musik tanzen. Des Weiteren kann Zenbo mit Smart Home- und traditionellen Geräten verbunden werden, um beispielsweise dem Besuch die Haustür mittels Sprachbefehl zu öffnen. In der Küche kann er als Hilfe fungieren, indem er Rezepte vorliest oder einen Timer stellt. Falls die Hausbesitzer außer Haus sind, können sie Zenbos Möglichkeit, sich frei durch das Haus zu bewegen, nutzen, um mit der integrierten Kamera nach dem Rechten zu sehen.

Der Funktionsumfang soll sich durch Apps erweitern lassen. Das Zenbo Entwicklerprogramm ist kostenlos und ermöglicht Mitgliedern den Zugang zum Zenbo SKD. Wann der Roboter auf den Markt kommen soll hat Asus noch nicht bekanntgegeben. Preislich soll Zenbo bei rund 599 US-Dollar liegen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.