Samsung Galaxy S6 & S6 edge erhalten Update auf Android 6.0

Neue praktische Funktionen für das Galaxy S6 edge
News  / Niklas Ludwig

Samsung hat damit begonnen das Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge mit Android 6.0.1 auszustatten. Deutsche Nutzer müssen sich laut Samsung jedoch noch etwas gedulden.

Das Update auf Android 6.0 Marshmallow bringt einige Neuerungen, die insbesondere das Galaxy S6 edge betreffen. So wurde unter anderem die breite des edge-Screens von 260 auf 550 Pixel erhöht, wodurch mehr Inhalte angezeigt werden können.

Samsung Galaxy S6 edge - edge Screen UpdateDer edge-Screen bietet mit 550 Pixeln deutlich mehr Platz als vor dem Update (Bildquelle: Samsung)

Die Funktion People Edge, bei der sich fünf favorisierten Kontakte direkt über den seitlichen Bildschirm auszuwählen lassen, wurde ebenfalls überarbeitet: Bisher wurden die Kontakte lediglich als Foto angezeigt, was sich mit dem Update ebenfalls leicht ändert. Zusätzlich zum Foto werden fortan die Namen der Kontakte angezeigt und es wurde eine Schaltfläche eingebaut, über die der Anwender direkt in das Menü für die Einstellungen gelangt.

Samsung Galaxy S6 edge - Quick Tools UpdateQuick Tools bietet unter anderem ein Lineal und einen Kompass, die auf dem seitlichen Bildschirm angezeigt werden (Bildquelle: Samsung)

Die Funktion Apps-Edge wurde ebenfalls überarbeitet und erlaubt nun die Anordnung von bis zu 10 Apps anstatt wie bisher lediglich fünf Apps. Mit Quick Tools lassen sich nützliche Hilfen wie ein Lineal, ein Kompass oder eine anpassbare Taschenlampe aufrufen.

Deutsche Nutzer müssen sich noch etwas gedulden, bis das Update erscheint. Samsung gibt an, dass erst Geräte mit Branding ein Update erhalten werden. Wann Geräte aus dem freien Handel das Update erhalten, stehe noch nicht fest.



Quelle : Samsung


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.