Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar

Vernetzte Autos im Fokus 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Samsung gibt bekannt, dass das Unternehmen den amerikanischen Elektronikhersteller Harman für acht Milliarden US-Dollar aufkaufen wird. Beim Kauf geht es Samsung vor allem um Harmans Vernetzung innerhalb der Automobilindustrie und den immer größer werdenden Markt der vernetzten Autos.

Acht Milliarden US-Dollar lässt sich Samsung die Übernahme von Harman kosten, was die bisher größte Akquisition für Samsung bedeuten würde. Harman ist für Marken wie AKG, Harman Kardon und JBL bekannt. Der Hersteller beliefert zudem mehrere Autohersteller mit Infotainment-Systemen und hat unter anderem Verträge mit Fiat Chrysler und General Motors abgeschlossen. Das soll auch einer der Hauptgründe für den Kauf sein, da Samsung so Fuß im Bereich der vernetzten Autos fassen möchte.

„Harman ergänzt Samsung perfekt hinsichtlich der Technologien, Produkte und Lösungen und die Bündelung der Kräfte ist eine natürliche Erweiterung der Automobil-Strategie, die wir seit einiger Zeit verfolgt haben“, sagte Firmenchef Oh-Hyun Kwon.

Samsung würde somit im Wettbewerb mit Firmen wie Google und Apple treten, die mit Android Auto und Apple Carplay bereits passende Lösungen anbieten.



Quelle : Samsung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.