Arctic setzt auf Kompatibilität mit Ryzen und Kaby Lake

Breites Angebot für AM4-Sockel 1 Min. lesen
News  / Niklas Schäfer

Mit Ausblick auf den baldigen Marktstart der AM4-Plattform von AMD gibt es gute Nachrichten von ARCTIC, denn der Großteil der CPU-Kühler ist bereits ohne Anpassungen zum AM4-Sockel kompatibel. Darunter fällt unter anderem die komplette Alpine 64-Serie, die Freezer 13 in allen Ausführungen sowie der Freezer Xtreme. Wer auf den neuen AMD Sockel wechselt, braucht also nicht auf seinen bewährten ARCTIC CPU-Kühler verzichten.

Extension Kit für Liquid Freezer

Für Modelle der Freezer 32-Serie und den Freezer 11 wird die AM4-Kompatibilität mit den Nachfolgern Freezer 12 und Freezer 33 kommen, welche bereits im Frühjahr erhältlich sein werden. Für die Komplettwasserkühler Liquid Freezer 120 und 240 stellen wir ab Anfang April 2016 eine AM4-Lösung bereit: Alle bereits erworbenen Wasserkühlungen können mit einem Extension-Kit nachgerüstet werden. Kontaktieren Sie hierzu bitte den ARCTIC-Support direkt (support@arctic.ac).

Kompatibilitäts-Übersicht zu AM4

Intel: 

Sämtliche Sockel-1151-Kühler kompatibel zu Kaby Lake

Alle ARCTIC Kühler für Intel passen auf den Sockel 1151 und sind damit zu Kaby Lake kompatibel. Die neuen Freezer 12 und 33 passen gleichzeitig auf den AM4-Sockel von AMD.



Quelle : arctic.ac


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.