Asus ROG Strix GL503 & 703 jetzt als Hero- & Scar Edition

Sondermodelle für Moba- und FPS-Spieler
News 08.12.2017 / Niklas Schäfer

Asus hat mit den Notebooks ROG Strix GL503 und GL703 zwei Gaming-Laptops vorgestellt, die mit einem Upgrade-Panel erscheinen. Speziell für MOBA- und FPS-Spieler reicht der Hersteller Modelle in der Hero- und Scar-Edition nach.

Spieler verschiedener Genres benötigen nach der Philosophie von Asus unterschiedliche Hardware, deshalb bietet der taiwanische Hersteller seine Gaming-Notebooks ROG Strix GL503 und 703 von nun an auch in zwei Spezialausführungen an, die vor allem MOBA- beziehungsweise FPS-Freunden in die Karten spielen sollen. Beide Geräte arbeiten mit Tastenhervorhebungen für die am häufigsten verwendeten Tasten, starken Grafikkarten und einem schnellen Bildschirm.

In der Hero-Edition werden die häufig verwendeten Tasten QWER hervorgehoben. (Bild: Asus)

In der Hero-Edition bieten die Notebooks einen Intel Core i7-7700HQ oder Core i5-7300HQ, eine GeForce GTX 1050 oder GTX 1060 und einen Full-HD-Bildschirm mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Dazu gesellen sich bis zu 32 Gigabyte (GByte) Arbeitsspeicher und ein 1,5 Terabyte großer Massenspeicher, der sich aus 512 GByte NVMe und einem Terabyte SSHD-Speicher zusammensetzt. Auf der Chiclet-Tastatur sind die Tasten QWER mit einer Hervorhebung markiert. Aura Sync wird ebenfalls unterstützt.

Die Scar-Edition bietet einen etwas schnelleren Bildschirm als die Hero-Edition. (Bild: Asus)

Die Scar-Edition arbeitet mit ähnlicher Hardware, ist jedoch auf Performance getrimmt. Unter der Haube steckt eine Nvidia GeForce GTX 1070 mit acht GByte Videospeicher. Anstelle des 120-Hertz-Bildschirms integriert der Hersteller ein IPS-Panel mit 144 Hertz und G-Sync-Unterstützung. Die Beleuchtung kann auch über Aura Sync angesteuert werden. Auf der Tastatur sind im Scar-Modell die Tasten WASD hervorgehoben.

Die Asus ROG Strix GL503/703 Hero-Edition sind ab 1.199 Euro verfügbar. Die Modelle in der Scar-Edition beginnen bei 1.499 Euro.


Tags:
Teilen:
Niklas Schäfer ... ist hauptsächlich für den Bereich "Gaming" zuständig und widmet sich den neusten Tastaturen, Headsets und Mäusen. Zusätzlich inspiziert er Consumer Electronics wie Audioprodukte, Smartphones und Speicherprodukte. Immer häufiger ist Niklas auch auf dem YouTube-Kanal von Allround-PC zu sehen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.