Samsung beliefert Audi mit Exynos-Prozessoren

Leistungsfähige Chips für Audis In Vehicle Infotainment System
News 19.01.2017 / Niklas Ludwig

Samsung nimmt fortan als Partner am Audi Progressive SemiConductor Program (PSCP) teil. Das südkoreanische Unternehmen wird Audi mit Exynos-Prozessoren beliefern, die in Audis In Vehicle Infotainment (IVI) System zum Einsatz kommen sollen.

In den IVI-Systemen der nächsten Generation werden sich Flaggschiff Exynos-Prozessoren von Samsung für die benötigte Rechenleistung verantwortlich zeichnen. Die Exynos-Prozessoren unterstützen mehrere Betriebssysteme und bieten einen Multi-Display-Support, wodurch bis zu vier Bildschirme gleichzeitig mit Inhalten versorgt werden können.

Samsung ExynosIn Audis nächster Generation des In Vehicle Infotainment Systems kommen Samsungs Exynos-Prozessoren zum Einsatz.

Laut Samsung besitzen die Prozessoren genügend Grafikleistung, um aufwendige grafische Benutzerschnittstellen darzustellen. Ab wann Fahrzeuge von Audi mit Exynos-Prozessoren ausgestattet werden, wurde hingegen noch nicht bekanntgegeben.



Quelle : Samsung


Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.