Samsung HMD Odyssey: Windows Mixed Reality Headset vorgestellt

VR-Headset mit integrierten AKG-Kopfhörern
News 04.10.2017 / Niklas Ludwig

Samsung hat in Kooperation mit Microsoft das HMD Odyssey vorgestellt, das laut Hersteller das immersivste Windows Mixed Reality Headset ist.

Das Samsung HMD Odyssey bietet zwei 3,5 Zoll große AMOLED-Bildschirme. Samsung wirbt damit, dass die Bildschirme lebhafte Farben und ein dunkles Schwarz darstellen können, was für lebensechte Bilder sorgen soll. Das Sichtfeld wird mit 110 Grad angegeben, womit es sich auf dem Niveau der HTC Vive befindet. Im Samsung HMD Odyssey sind bereits Kopfhörer von AKG integriert, die einen räumlichen 360-Grad-Klang bieten.

Samsung HMD OdysseySamsung stellt mit dem HMD Odyssey sein erstes Windows Mixed Reality Headset vor.

Im Gegensatz zu klassischen VR-Headsets benötigten Windows Mixed Reality Headsets keine externen Sensoren zur Positionsermittlung. Die Steuerung erfolgt über zwei Motion Controller. Alternativ kann auch das integrierte Mikrofon für Sprachbefehle verwendet werden. Das Samsung HMD Odyssey soll ab dem 6. November verfügbar sein. In den USA wird das Headset 499 US-Dollar kosten.  

Sharing:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.