99Damage: Team Allround-PC schafft den Aufstieg in die zweite Division

die harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht 4 Min. lesen
News allroundpc  / Alexander Lickfeld
APC Relegation

Wir haben es endlich geschafft, das Team Allround-PC ist in die zweite Division der 99Damage Liga aufgestiegen. Über 12 Maps hinweg kämpften unsere Spieler um den Aufstieg.

Auch diese Season haben es unsere CS:GO Spieler wieder ohne großartige Probleme in die Playoffs zur zweiten Division der 99Damage Liga geschafft. Für einige unserer Spieler war dies bereits die fünfte Relegation und der Wille sowie die Vorbereitung waren dementsprechend hoch, um das Ziel, den Aufstieg zu schaffen, endlich zu erreichen. Die Relegation fand dieses Mal erneut von Samstag bis Montag statt und die Matches wurden wieder im Bo3 Format gespielt.

 

Als erstes musste unser Team gegen Snowfox spielen, die unser Team das Leben nicht gerade leicht gemacht haben. Nach einer soliden 7:4 Führung auf der T-Seite Inferno, konnte sich das Team Snowfox bis zur Halbzeit auf ein 8:7 zurückkämpfen. Die zweite Hälfte war ein wahres Kopf-an-Kopf-Rennen, welches vor allem durch den gegnerischen Spieler „Rainy“ ermöglicht wurde. Am Ende konnte sich jedoch unser Team knapp mit einem 16:14 durchsetzen und man ging auf die zweite Karte Cache.

Entscheidung auf der dritten Map

Auch dort schenkten sich beide Teams keine Runde, letztendlich gewannen jedoch die Schneefüchse in der Overtime mit 16:19. Erneut konnte „Rainy“ sowie unsere Spieler „Simply“ und „Sim19“ mit fast 30 Frags am Ende der Partie glänzen. Es war also bereits gegen den ersten Gegner ein wahrer Kampf, unsere Jungs konnten aber auf der dritten Map Mirage noch mal alles geben und gewannen sehr deutlich mit einem 16:6. Nach einer soliden 10:5 Hälfte auf der T-Seite verlor man eine Runde auf der Seite der Counter-Terroristen. Als nächstes ging es gegen Wolves eSports und der Wille war groß, dieses Match nicht erneut auf drei Karten ausspielen zu müssen.  

Trotz 30 Frags von Simply und Sim19 reichte es nicht für den Sieg auf Cache.

Zwar wurde es mit 19:16 und 16:10 auf den Maps Cache und Nuke wieder sehr knapp, aber letztendlich zählt das Endergebnis. Dies war das letzte Spiel für den Samstag und die Fünf hatten Zeit, um sich für den Sonntag zu erholen und mental zu sammeln. In dem Dritten Spiel ging es gegen GalaxyNetwork, die bereits in der Vergangenheit starke Lineups in der zweiten Division stellen konnten. Nach einem erneut knappen 16:13 Sieg auf Inferno, konnte die Leistung auf Mirage vom Vortag nicht abgerufen werden und die Spieler mussten sich mit 11:16 geschlagen geben. Auf der letzten Map ist besonders „Sim19“ aufgefallen, am Ende stand dieser mit 28:11 ganz oben auf dem Scoreboard. Durch eine starke individuelle sowie Team-Leistung, konnte unser Team auch das dritte Match gewinnen. Es ging somit in das potenziell letzte Match der Relegation. Falls man gewinnen würde, wäre der Aufstieg geschafft, falls nicht müsste das Team durch das Lower Bracket.

Chancenlos gegen sehr aimstarke Gegner

Die Gegner 2orgless waren jedoch vor allem individuell zu aimstark und somit hatte Allround-PC auf Mirage keine Chancen und verlor mit 5:16 sehr deutlich. Auf Nuke wurde es dann nochmals spannender, im Endeffekt verlor APC jedoch sehr knapp mit 14:16. Damit war auch der Sonntag vorbei und Allround-PC musste am Montag im Lower Bracket Finale gegen Mission Pinguin antreten. Zwei Spieler davon konnten bereits in der Vergangenheit ihr Können in der zweiten Division beweisen, es sollte also kein leichtes Match werden. Unser Team startete jedoch sehr gut und gewann Inferno, mit gerade einmal fünf verlorenen Runden.

Auf Overpass konnten die Spieler von Allround-PC ihr können zeigen.

Unbeeindruckt von der Niederlage dominierte Mission Pinguin jedoch die zweite Map Cache sehr deutlich und gewann diese mit 16:7. Es ging also erneut auf die dritte Map und diesmal hieß es: Do or Die. Nach einer unfassbar starken Hälfte mit 13:2 auf der T-Seite Overpass, war der Sieg so gut wie sicher. Zwar schaffte es Mission Pinguin die zweite Pistolenrunde zu gewinnen, für ein Comeback reichte es jedoch nicht und im Endeffekt ging das Spiel 16:3 aus. Unsere Jungs haben es also geschafft und sind verdient in die zweite Division der 99Damage Liga aufgestiegen. Die Freude war besonders bei den Jungs sehr groß, die über sehr viele Monate hinweg alle gegeben haben, um den Aufstieg zu erreichen.

Respekt an unsere Spieler für die überragende Leistung auf dem Server. Außerdem gratulieren wird den drei anderen Teams, die es ebenfalls in die zweite Division geschafft haben: ieS Virtual Gaming, 2orgless und Zodiacs – wir sehen uns dann nächste Saison auf dem Server! Wir freuen uns auf das kommende Jahr, doch jetzt heißt es sich für die zweite Division zu wappnen, denn die Gegner, die nächste Season möglicherweise auf uns warten, sind mit Bluejays, Divizon und Big Clan Academy sicher kein Zuckerschlecken.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.