Apple Pay: Kontaktloses Bezahlen mit iPhones ab sofort in Deutschland möglich

Bezahldienst wird von zahlreichen Banken und Geschäften unterstützt 1 Min. lesen
News apple  / Niklas Ludwig
China Bezahlen per Smartphone Beitragsbild Foto von Jonas Leupe auf Unsplash

Apple Pay ist in Deutschland gestartet und ermöglicht es Kunden ab sofort, ihre Einkäufe mit dem iPhone, iPad, Mac und der Apple Watch zu bezahlen. Apple Pay kann sowohl im Einzelhandel als auch beim Online-Shopping genutzt werden.

Hunderttausende Standorte sollen Apple Pay akzeptieren

Laut Apple werden ab heute über hunderttausende Standorte Apple Pay akzeptieren. Im Gegensatz zu Google Pay sollen auch Debit-Karten akzeptiert werden.

Apple Pay Wallet

Bisher können Kunden von Banken wie American Express, Deutsche Bank, HVB, comdirect, N26, o2 Banking, Hanseatic Bank, boon, bunq, fidor Bank, Edenred und VIMPay Apple Pay nutzen. Zu den Einzelhändlern und Online-Shops gehören unter anderem C&A, Tank & Rast sowie Foodora, mytaxi und Adidas.

Zahlungsautorisierung per Touch ID oder Face ID

Laut Apple werden keine tatsächlichen Kartennummern auf dem Gerät oder den Apple-Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, die verschlüsselt und geschützt im Sicherheitselement auf dem Gerät gespeichert werde.

Apple Pay Adidas

Jede Transaktion werde mit einem einzigarbeiten, eindeutigen dynamischen Sicherheitscode autorisiert. Zur Autorisierung der Zahlung kann Touch ID, Face ID oder ein Doppelklick auf den Seitentaster verwendet werden.

Kompatibel mit iPhones und Macs

Waren und Dienstleistungen können in Apps oder Safari mit dem iPhone 6 und neuer, iPhone SE, iPad Pro, iPad (5. Generation und neuer), iPad Air 2 und iPad mini 3 und neuer bezahlt werden. Apple Pay soll sich zudem auf jedem Mac, der in oder nach 2012 mit macOS Sierra veröffentlicht wurde, nutzen lassen. Die Zahlung kann mit dem iPhone 6 oder neuer oder der Apple Watch oder mit Touch ID auf dem neuen Mac Book Pro und MacBook Air bestätigt werden.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.