Beyerdynamic zeigt zur IFA 2018 zwei neue Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Der Lagoon ANC und Blue BYRD ANC - was sind die Besonderheiten? 2 Min. lesen
News beyerdynamic  / Leonardo Ziaja

Beyerdynamic hat heute nicht nur sein neues Marken-Image vorgestellt, der Audio-Hersteller zeigt auch neue Kopfhörer mit ein paar spannenden Features. Die neuen Produkte konzentrieren sich besonders auf die aktuellen Trends im Audio-Bereich wie beispielsweise Bluetooth oder Active Noise Cancelling.

Beyerdynamic LAGOON ANC

Die erste Neuheit ist der Over-Ear Kopfhörer Beyerdynamic Lagoon ANC mit aktiver Geräuschunterdrückung. Mit den neuen Produkten hat der Audio-Spezialist auch sein Marken-Design erneuert und dieses direkt auf die neuen Produkte angewendet. Besonders das neue Logo in Form eines „Y“ zeichnet sich nun auf den Kopfhörern aus. Mit an Bord ist eine innovative Klang-Personalisierung, die Beyerdynamic nun MOSAYC nennt. Hierfür kommt Mimi Defined zum Einsatz, das in die neu gestaltete MIY App implementiert wird.

Die ANC-Technik setzt sich aus einer Kombination von „Feed-forward-ANC“ und „Feed-back-ANC“ zusammen. Bedeutet: es gibt sowohl am äußeren Gehäuse als auch innerhalb der Gehäuseschale einige Mikrofone, die äußere Geräusche aufnehmen und dann herausfiltern. Ebenfalls mit dabei ist Qualcomm aptX für Android- und AAC für iOS-Geräte, um die Qualität der Bluetooth-Verbindung zu steigern.

Eine weitere Besonderheit ist das neue Konzept der Status-LEDs, die sonst immer am äußeren Gehäuse zu finden waren. Beim Lagoon ANC hat Beyerdynamic diese LEDs nun in Form von zwei Ringen hinter dem Polster in dem Hörer platziert. Verschiedene Farben oder Effekte zeigen dann an, ob der Kopfhörer gekoppelt oder noch auf der Suche nach einem Gerät ist. Gesteuert wird der Lagoon ANC durch ein Touchpad auf der rechten Hörschale.

Der Akku soll laut Hersteller mit aktiviertem ANC bis zu 24 Stunden durchhalten, schaltet man die Geräuschunterdrückung aus sollen es sogar bis zu 46 Stunden sein. Aufgeladen wird er dann per USB Type-C Kabel.

Beyerdynamic Blue BYRD ANC

Ebenfalls mit ANC ausgestattet, aber dafür deutlich kompakter und im In-Ear-Design kommt der Beyerdynamic Blue BYRD ANC daher. Der Neckband-Kopfhörer bietet ähnliche Features wie der Lagoon ANC und kommt auch mit Qualcomm aptX daher. Auch die MOSAYC-Technologie ist mit an Bord und passt den Klang auf den eigenen Geschmack an. Beyerdynamic hebt vor allem das Design mit Zierplatten aus eloxiertem und glasperlgestrahltem Aluminium hervor.

Gesteuert wird der Beyerdynamic Blue BYRD ANC durch eine 3-Tasten-Fernbedienung. Neben der Medienwiedergabe können auch Anrufe entgegen genommen werden oder ein Sprachassistent wie Google oder Siri aktiviert werden. Der Akku soll bis zu 10 Stunden mit ANC ON und bis zu 18 Stunden mit ANC OFF durchhalten. Geladen wird auch dieses Modell über USB Type-C.

Verfügbarkeit und Preis

Der Beyerdynamic LAGOON ANC ist in den Varianten Traveller (Schwarz/Blau) sowie Explorer (Grau/Braun) ab Q4 2018 zum Preis von 399,00 Euro erhältlich. Der Beyerdynamic Blue BYRD ANC wird im Laufe des vierten Quartals 2018 verfügbar sein, der Preis liegt bei 249,00 Euro (UVP-Preise).


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.