GeForce RTX 2070: Vier Custom-Designs von MSI

Günstigstes Modell kostet 519 Euro
News msi  / Alexander Lickfeld
MSI RTX 2070

MSI kündigt mehrere Custom-Grafikkarten auf Basis der Nvidia GeForce RTX 2070 an. Die neuen Modelle sollen durch ihre Kühlleistung und geringe Lautstärke überzeugen können.

Die Geforce RTX 2070 Gaming Z ist von Werk aus übertaktet und soll eine hohe Grafikleistung aufweisen. Um die GPU auch im Hochbetrieb kühl zu halten, wird ein Twin Frozr 7-Kühler genutzt, der über zwei 10 Zentimeter große Torx 3.0-Lüfter verfügt. Durch die neuen Blenden an den Lüfterblättern soll ein konzentrierter Luftstrom und verringerter Geräuschpegel erreicht werden. Außerdem soll der Kühlkörper für eine effiziente Wärmeableitung optimiert sein, damit eine möglichst niedrige Temperatur bei hoher Leistung gehalten wird.

MSI RTX 2070Die RTX 2070 Gaming Z ist mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet (Bild: MSI)

Beide Lüfter werden bei geringer GPU-Last durch die MSI Zero Frozr-Technologie deaktiviert, wodurch die Grafikkarte lautlos arbeiten soll. Die Kühlerabdeckung ist in Grau und Schwarz gehalten und wird durch die MSI Mystic Light RGB-Beleuchtung abgerundet. Andere Komponenten können per Software mit der RGB-Beleuchtung der Grafikkarte synchronisiert werden.

Geforce RTX 2070 Armor 8G OC & RTX 2070 Armor 8G

Beide Grafikkarten setzten auf den neuen Armor 2X-Kühler, welcher über zwei TORX 2.0-Lüfter verfügt und somit für eine gute Kühlleistung sorgen soll. Die Wärme, die durch die Grafikkarte entsteht, soll über eine vernickelte Kupferbasis aufgenommen und anschließend von Heatpipes an die Lamellen des Kühlkörper abgegeben werden. Auch die Armor Grafikkarte sind mit der Zero Frozr Technik und Mystic Light ausgestattet. Die Armor-Serie ist in einer Standard-Variante und einer Version mit erhöhten Taktraten erhältlich.

Geforce RTX 2070 AERO

Das Design der RTX 2070 Aero ist in einer Farbkombination aus Schwarz, Carbon-Elementen und dezentem Grün gehalten. Die Aero-Grafikkarten verwenden ein Kühlsystem mit einem Radiallüfter, welcher Luft aus dem Gehäuse durch die Kühlrippen der Grafikkarte bläst und anschließend die Warme Luft aus dem Computer befördert. Daher ist diese Grafikkarte besonders für Systeme ohne gute Gehäusebelüftung geeignet.

msi rtx aeroDie Aero-Grafikkarten sollen besonders für Gehäuse mit schlechtem Airflow geeignet sein (Bild: MSI)

Mit den neuen Custom-Grafikkarten wurde auch die Dragon Center Software von MSI geupdated, wodurch MSI-Komponenten erkannt und auf Knopfdruck optimiert werden können. Außerdem sollen damit die MSI Gaming oder Seahawk Grafikkarte schnell zwischen dem OC- und Silent-Performance-Modus umstalten können. Die neuen MSI Geforce RTX 2070 Grafikkarten sollen voraussichtlich ab Ende Oktober für Preise zwischen 519 Euro und 649 Euro im Handel erhältlich sein.

 


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.