GeForce RTX Mobility Grafikkarten für Notebooks: Vorstellung auf der CES 2019?

RTX 2070 Mobility inklusive Max-Q Mobility Version 1 Min. lesen
News nvidia  / Niklas Ludwig

Nvidia könnte bereits auf der CES im Januar 2019 die mobilen Ableger seiner Turing-Grafikkarten vorstellen. Die Notebook-Grafikkarten der GeForce RTX-Reihe werden voraussichtlich ebenfalls Raytracing unterstützen.

Laut wccftech stellt Nivida auf der CES 2019 die GeForce RTX 2070 Mobility sowie die GeForce RTX 2070 Max-Q Mobility vor. Es sollen sich außerdem Modellvarianten mit den Nummern 2050 und 2060 in der Entwicklung befinden. Da es für den Desktop-PC aktuell erst bei der Modellnummer 2070 losgeht, könnte es sein, dass es sich bei der 2050 und 2060 um GTX- und nicht um RTX-Grafikkarten handelt, die somit kein Raytracing unterstützen. Im Verlauf des nächsten Jahres könnte außerdem eine GeForce RTX 2080 Max-Q Mobility erscheinen. Es ist allerdings nicht bekannt, ob sie zeitgleich mit der RTX 2070 Mobility vorgestellt wird. Die offizielle Enthüllung der Grafikkarten könnte zwar schon am 6. Januar im Rahmen der CES stattfinden, allerding soll es ein Embargo bis zum 26. Januar 2019 auf entsprechende Notebooks geben. Erst ab diesem Datum soll es Notebooks mit den neuen Grafikkarten zu kaufen geben.



Quelle : Wccftech


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.