Google bietet ab sofort Fotobücher an

Fotobüchern ohne zusätzliche Software erstellen 1 Min. lesen
News google  / Simon Kordubel
Google Fotobuch Beitragsbild Foto: Toa Heftiba auf Unsplash.com

Das Erstellen von Fotoalben nimmt meistens viel Zeit in Ansprich, weshalb Google nun eine einfache Lösung vorgestellt hat. Diese soll automatisch die besten Bilder erkennen können, um diese anschließend auf den verschiedenen Seiten des Albums anzulegen.

Mit den Fotobüchern von Google soll es extrem einfach sein, die passenden Bilder auszuwählen und ein Album zu erstellen – von Computer, Tablet oder dem Smartphone. Eine zusätzliche Software wird zum Erstellen der Fotobücher nicht benötigt. Die Fotobücher sind laut Google schön, hochwertig und in einem schlichten, modernen Design. Um ein Fotobuch zu erstellen, müssen lediglich die Bilder ausgewählt werden, Google sucht dann automatisch nach den besten Aufnahmen und legt sie auf den verschiedenen Seiten an. Duplikate und Bilder mit schlechter Qualität entfernt die Software dabei automatisch. Im letzten Schritt kann der Nutzer das Album noch anpassen und Bildunterschriften hinzufügen, bevor das Fotobuch schließlich bestellt werden kann. Wer möchte kann sich sogar automatisch Fotobücher empfehlen lassen, beispielsweise von dem letzten Sommerurlaub mit der Familie.

Google Fotobücher Bild1

Die Fotobücher von Google Fotos sind ab sofort in Deutschland verfügbar und können im Browser mit PC und Mac oder auch auf Android und iOS-Geräten bestellt werden. Die Preise starten bei 12,99 Euro für ein 20-seitiges Softcover-Buch und 22,99 für ein Hardcover-Fotobuch.



Quelle : googleblog


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.