Killer Wireless xTend macht den PC zum WLAN-Router

WLAN-Erweiterung mit Killer-Netzwerkmodulen 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig
Killer Wireless xTend Priorisierung

Mit der Killer Wireless xTend-Technologie kann der PC zum WLAN-Router umfunktioniert werden. Das neu vorgestellte AC-1550-Modul soll das bereits vorhandene WLAN erweitern können, anstatt wie bisher lediglich ein eigenes Funknetzwerk aufzubauen.

Killer xTend nutzt einen Gaming-PC mit Killer-Modul, um das bestehende Netzwerk zu erweitern. Dazu ist der PC per Netzwerkkabel oder WLAN mit dem Router verbunden und kann über das Killer-Modul ein zusätzliches WLAN aufbauen, das von Geräten mit drahtloser Verbindung genutzt werden kann. Mit dieser Methode soll sich das WLAN kostengünstig erweitern lassen. Bisher hat Killer xTend lediglich ein eigenes WLAN aufgebaut, wodurch der Nutzer manuell zwischen dem Killer-WLAN und dem kabellosen Funknetz seines Routers wechseln musste.

Killer Wireless xTend Mesh

Mit dem neuen Killer AC-1550-Modul kann die Killer Wireless xTend-Technologie hingegen das vorhandene WLAN klonen. Somit entfällt der manuelle Wechsel zwischen den beiden Funknetzten, da die SSID und das Passwort des Routers übernommen werden. In der Killer-Software kann wie gewohnt der Netzwerkverkehr priorisiert werden, um beispielsweise Spielen immer Vorfahrt zu gewähren, damit beim Zocken keine Lags auftreten. Die neue Funktion wird vorerst auf Geräten mit dem Killer AC-1550-Chip verfügbar sein. Ein Update für den AC-1535 soll später folgen. Produkte mit dem neuen Chip und der xTend Wireless-Technologie wird es unter anderem von Acer, Alienware, MSI und Zotac geben.



Quelle : Killer


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.