Netgear Orbi WLAN-System soll 4K-Streaming ermöglichen

WLAN-Mesh deckt bis zu 525 Quadratmeter ab 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig
Netgear Orbi Beitragsbild

Mit Orbi stellt Netgear ein Tri-Band-WLAN-System vor, das einen stabilen und schnellen Internetzugang im ganzen Haus garantieren soll.

Die Orbi-Systeme bauen eine gesonderte WLAN-Verbindung zwischen Router und Satellit auf, wodurch die eigentliche Datenverbindung freigehalten wird. So soll die Internetgeschwindigkeit zwischen mehreren Geräten maximiert werden. Laut Netgear soll es mit Orbi möglich sein, dass ganze Haus mit WLAN abzudecken. Mit dem Netgear Orbi RBK20 (ein Router und ein Satellit) können laut Hersteller Flächen bis zu 250 Quadratmeter versorgt werden. Der RBK23 soll mit seinen zwei Satelliten bis zu 375 Quadratmeter abdecken und mit dem RBK53 (ein Router, ein Satellit) sollen es bis zu 525 Quadratmeter sein. Sollte die Reichweite nicht ausreichen, kann das System durch weitere Orbi-Satelliten erweitert werden.

Netgear Orbi WLAN-MeshMit Netgear Orbi können Nutzer ein zusätzliches WLAN aufbauen, das leistungsstärker sein soll als ein einzelner Router.

Bewegt sich der Nutzer mit seinem WLAN-Gerät durch das Haus, soll Orbi automatisch den Satellit, der die beste WLAN-Verbindung zwischen beiden Geräten ermöglicht, auswählen. Die MU-MIMO-Technologie erhöht die Geschwindigkeit des Netzwerks, da die Satelliten und Router gleichzeitig Daten senden und empfangen können. Das Netgear Orbi WLAN-System ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Diese kosten 249,99 Euro (RBK20), 329,99 Euro (RBK23), 429,99 Euro (RBK50) und 599,99 Euro (RBK53).



Quelle : Netgear


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.